Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Crytek zeigt Cry-Engine-Techdemo für VR-Brille Oculus Rift

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2014  

Crytek zeigt Cry-Engine-Techdemo für VR-Brille Oculus Rift

14.08.2014, 15:32 Uhr | jr / ams

Crytek zeigt Cry-Engine-Techdemo für VR-Brille Oculus Rift. Auf der GDC 2014 vorgestellt: Die Developer Kit-2-Version der VR-Brille Oculus Rift (Quelle: AP/dpa)

Oculus Rift VR-Brille Dev Kit 2 (Quelle: AP/dpa)

Wie das IT-Magazin Golem berichtet, hat der Frankfurter Entwickler Crytek auf der Spiele-Messe Gamescom in Köln eine spektakuläre Cry-Engine-Techdemo für die Virtual Reality-Brille Oculus Rift gezeigt. Vor allem die extrem geringe chromatische Aberration und die dadurch gesteigerte Bildqualität stieß bei den Testern - darunter auch Oculus Rift-Erfinder Palmer Luckey - auf Zustimmung.

Spektakuläre Welten auf der Oculus Rift

Kaum Farbsäume oder sichtbare Schlieren: Die Brillianz und Schärfe der an das erste Crysis erinnernden Demo wird allgemein hoch gelobt. Auch Crytek-Chef Cevat Yerli zeigt sich zufrieden: "Seit knapp einem Jahr hat unser Core-Team sehr viel Arbeit investiert, zwei Monate dauerte es, um diese Map zu entwickeln." Abbildungsfehler wurden dieses Mal gezielt angegangen, erzählt Yerli weiter: "Wir haben damals bei Crysis bewusst eine chromatische Aberration implementiert, für unsere Oculus-Demo haben wir so gesehen den negativen Fall entwickelt, um die Abbildungsfehler so weit wie möglich zu vermeiden."

Zudem hat Crytek in der Postprocessing-Phase weitere Kantenglättungsmaßnahmen implementiert, damit das Bild stabil und ruhig wirkt. Ein Haken ist allerdings noch an der Sache: Während die Demo auf eine Bildwiederholrate von 100 fps (Bildern pro Sekunde) ausgelegt ist, schafft das Development Kit 2 der Oculus Rift aktuell 75 fps, was sich nach Angaben der Tester auf die Peripheriedarstellung in Form eines leichten Stotterns auswirkt. Hier müssen die Entwickler noch für eine bessere Synchronisation sorgen, um den Effekt des Hineingezogenseins in die virtuelle Welt ("Immersion") nicht zu zerstören.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal