Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fifa 15: EA Sports modernisiert die Torhüter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2014  

Fifa 15: EA Sports modernisiert die Torhüter

15.08.2014, 11:40 Uhr | jr / ams

Fifa 15: EA Sports modernisiert die Torhüter. Fifa 14 Fußball-Simulation von EA Sports für die Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One (Quelle: EA Sports)

Fifa 14 Fußball-Simulation von EA Sports für die Next-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One (Quelle: EA Sports)

Bisher war das Torhüterspiel - sowohl was die Animationen anging als auch in Sachen KI - keine richtige Zierde für die Fußball-Simulation Fifa von EA Sports. Das sehen auch die Entwickler selbst so und haben auf der Spiele-Messe Gamescom in Köln (noch bis zum 17. August) angekündigt, in der nächsten Fifa-Version Fifa 15 für Abhilfe und ein realistischeres Spielgefühl im und um den Strafraum herum zu sorgen.

Fifa 15: Das Torwartspiel wird modernisiert

Dabei greifen die Programmierer und Animationsexperten auf Motion-Capturing-Aufnahmen mit professionellen Torhütern wie etwa dem US-Nationaltorwart Tim Howard zurück. Damit sollen glaubwürdigere Bewegungsabläufe und Reaktionen ins Spiel integriert werden. Aber die KI wird komplett modifiziert: Die Keeper sollen situationsangepasst agieren, bei Bedarf als eine Art Libero die Steilpässe des Gegners abfangen und bei eigenem Ballbesitz mit präzisen Abwürfen und Abschlägen das Spiel schnell machen. Außerdem sollen sie sich weniger Aussetzer leisten als bisher und so das Toreschießen für die Angreifer zu einer echten Herausforderung machen.

Fifa 15 ist für den 25. September dieses Jahres für PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und PC angekündigt. Was wir von der neuen Auflage der Fußball-Simulation halten, können sie in unserer Hands-On-Preview zu Fifa 15 nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal