Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Petition: 110.000 Fans wollen Zelda-Figur nach Robin Williams benennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Adventure  

Petition: 110.000 Fans wollen Zelda-Figur nach Robin Williams benennen

18.08.2014, 15:34 Uhr | jr / ams , AFP

Petition: 110.000 Fans wollen Zelda-Figur nach Robin Williams benennen. Das nächste Zelda für Wii U. (Quelle: Nintendo)

Das nächste Zelda für Wii U. (Quelle: Nintendo)

Robin Williams-Fans haben Nintendo, den Hersteller der beliebten Videospiel-Reihe "Legend of Zelda" aufgefordert, in der nächsten Folge eine Figur nach dem vor einer Woche verstorbenen US-Schauspieler zu benennen. Bis Montag hätten knapp 110.000 Anhänger eine entsprechende Petition unterzeichnet, teilte der japanischen Konzern mit. Williams war selber ein großer Anhänger von "Legend of Zelda" und benannte sogar seine Tochter nach der Titel-Figur, einer Prinzessin. Ein Nintendo-Sprecher sagte am Montag: "Nichts ist entschieden, doch wir schließen die Bitte nicht aus."

Zelda: Der verstorbene Schauspieler war ein großer Anhänger des Videospiels

Dass Robin Williams Ehrungen aus der Spiele-Branche erfährt, ist keine Novität: Der Macher des beliebten Videospiels "World of Warcraft", Blizzard Entertainment, hatte vergangene Woche bereits angekündigt, Williams in dem führenden Massively Multiplayer Online-Rollenspiel (MMORPG) zu ehren. Mehr als 50.000 Fans hatten eine entsprechende Bittschrift unterzeichnet, um dem bekennenden Warcraft 3- und WoW-Fan Williams zu gedenken.

Blizzards via Twitter abgegebene Antwort - "@robinwilliams Danke. Du hast uns soviel Spaß in unserem Leben bereitet, und wir hoffen, dass du die Zeit in unserer Welt ebenfalls genossen hast. Wir sehen uns dann im Spiel" - war positiv. Daraufhin initiierte der Zelda-Fan Nick Schaedel eine an Nintendo gerichtete Fan-Petion, in der Nintendo darum gebeten wurde, einen nicht-spielbaren Charakter (NPC) im neuen Zelda-Spiel nach Robin Williams zu benennen.

Der 63-jährige Hollywood-Schauspieler war Montag vergangener Woche tot in seinem Haus gefunden worden. Vermutlich nahm er sich das Leben. Seiner Frau zufolge litt der Oscar-Preisträger an Depressionen und einer Frühform der Parkinson-Krankheit.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal