Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Bioshock startet auf iPhone und iPad durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mobile Games  

Ego-Shooter Bioshock startet auf iPhone und iPad durch

28.08.2014, 16:01 Uhr | jr / ams

Bioshock startet auf iPhone und iPad durch. Bioshock Ego-Shooter von 2K Games (Quelle: Take Two Interactive)

Bioshock Ego-Shooter von 2K Games (Quelle: Take Two Interactive)

2K Games hat das erste Bioshock-Game von Spiele-Designer Ken Levine auf iOS portiert und jetzt im App-Store live gestellt. Da die Entwickler die düstere Steampunk-Athmosphäre in der Unterwasserstadt Rapture mit ihren Licht- und Schatteneffekten sehr ambitioniert umgesetzt haben, sind auch die Hardware-Anforderungen sportlich ausgefallen: Ein iPad 4 (oder besser) beziehungsweise ein iPad Mini mit Retina-Display werden auf Tablet-Seite vorausgesetzt. Wer auf dem iPhone aktiv werden will, sollte die fünfte Generation der Apple-Smartphones im Einsatz haben. Mit dem iPod touch geht nichts. Als Betriebssystem wird nach einem aktuellen iOS der Geschmacksrichtung 7.1 verlangt.

Auf iOS portiert: Bioshock macht mobil

Der Preis für die mobile Version des mehrfach preisgekrönten Ego-Shooters liegt bei 13,99 Euro. Darüber hinaus sollte man 1,5 GB Speicherplatz übrig haben.

"Bioshock for Mobile ist ein echtes Premium-Ego-Shooter-Spielerlebnis für die iOS-Plattform. Die Spieler begeben sich auf ein Unterwasser-Abenteuer, um die untergegangene Art-Deco-Stadt Rapture zu erkunden, und kämpfen dabei gegen wahnsinnige Überlebende eines gescheiterten objektivistischen Utopia, während sie ihre eigene DNA genetisch modifizieren, um übermenschliche Kräfte zu erlangen", erklären die Entwickler das Projekt.

Dazu wurde die Steuerung auf Touchscreens hin optimiert, bietet zugleich aber auch Unterstützung für Controller mit dem offiziellen "Made for iPhone"-Label.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal