Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Alien: Isolation - Dieses System braucht man als PC-Gamer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Survival-Horror-Actionspiel  

Alien: Isolation - Dieses System braucht man als PC-Gamer

11.09.2014, 13:16 Uhr | jr / ams

Alien: Isolation - Dieses System braucht man als PC-Gamer. Alien: Isolation (Quelle: Sega)

Alien: Isolation (Quelle: Sega)

Wie Publisher Sega und Entwickler Creative Assembly kürzlich mitteilten, hat "Alien: Isolation" Gold-Status erreicht und wird wie vorgesehen am 7. Oktober dieses Jahres erscheinen. Jetzt haben die Entwickler auch bekannt gegeben, welche Systemvoraussetzungen der heimische Spiele-PC erfüllen muss, damit man das Survival-Horror-Actionspiel mit Freude und Vergnügen zocken kann. Generell lässt sich sagen, dass ein guter Standard-PC leistungsmäßig genüg - allerdings sollte man über genügend Speicherplatz verfügen. Entwickler Creative Assembly veranschlagt satte 35 GB für die Installation von Ripley & Co. auf der Festplatte. Auch eine Online-Verbindung wird vorausgesetzt.

PC-Action mit Ellen und Amanda Ripley

Mindest-Systemvoraussetzung

  • Betriebssystem: Windows 7 (32 Bit-Version) oder besser
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo E8500 mit 3,16 GHz (oder besser)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafikkarte: DirectX11-kompatibel, 1 GB VRAM (AMD Radeon HD 5550 / Nvidia Geforce GT 430 oder besser)

Empfohlene Systemvoraussetzung

  • Betriebssystem: Windows 7 (64 Bit-Version) oder besser
  • Prozessor: AMD Phenom 2 X4 955 Quad Core mit 3,2 GHz / Intel Core 2 Quad Q9650 mit 3,0 GHz oder besser
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: DirectX11-kompatibel, 2 GB VRAM (AMD Radeon R9 200 / Nvidia Geforce GTX660 oder besser)

In Alien: Isolation übernehmen Spieler ansonsten die Rolle von Amanda Ripley, der Tochter von Film-Heldin Ellen. Amanda muss sich in der verlassenen Raumstation Sevastopol gegen ein Alien behaupten, was nur gelingt, wenn sie sowohl offensiv als auch defensiv die richtige Taktik verwendet.

Alien Isolation ist für den 7. Oktober dieses Jahres für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One angekündigt. Der Vorgänger "Aliens: Colonial Marines" ist 2013 erschienen und bei Kritikern und Fans gleichermaßen durchgefallen. Für den Nachfolger geloben die Macher Besserung. Erste Trailer lassen zumindest ein stimmiges, atmosphärisch dichtes Horror-Spektakel vermuten. Was wir von Alien: Isolation halten, können Sie in unserem First Look-Artikel zum Spiel sowie in unserem Magazin-Artikel "Ripley reloaded: Die Schöne und das Alien" nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Weltklasse 
Amateurfußballer haut mit Tor alle vom Hocker

Diese Szene aus einem belgischen Amateurspiel geht um die Welt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal