Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One: Major Nelson bestätigt den Rollout des Oktober-Updates

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsole  

Xbox One: Major Nelson bestätigt den Rollout des Oktober-Updates

16.10.2014, 11:03 Uhr | jr

Xbox One: Major Nelson bestätigt den Rollout des Oktober-Updates. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Wie Xbox-Manager Larry "Major Nelson" Hryb mittteilte, hat Microsoft den Rollout des Oktober-Updates für seine aktuelle Spielkonsole Xbox One gestartet. Betrachtet man die Ausrichtung des Updates, so fällt auf, dass die Sprach- und Bewegungssteuerung Kinect eine immer kleinere Rolle spielt. Viele zuvor ihr zugeordnete Features werden an spezielle Apps wie das neue "Snap Center" übertragen. Ein weiterer Schwerpunkt im Oktober ist die smartere Einbindung der Freundes-Sektion.

Microsoft startet das Xbox One-Systemupdate für Oktober

Als wichtigste Neuerung des Oktober-Update findet die Snap Center-Funktion ihren Weg auf die Xbox One. Sie funktioniert wie eine Art Task-Switcher, mit dem man per Doppelklick auf den Xbox-Button schnell und bequem zum Beispiel zwischen Freundesliste, eintreffenden Kurzmitteilungen und dem Spiele-Videorekorder hin- und herschalten kann. Im Snap Center tauchen jetzt auch die Zeitanzeige sowie eine Batterie-Level-Anzeige auf.

Die Darstellung und das Handling von eintreffenden Mitteilungen oder Status-Meldungen von Freunden haben die Entwickler in der "Messages Snap App" beziehungsweise der "Friends Snap App" neu designt. Eintreffende Botschaften lassen sich unkompliziert öffnen, lesen und beantworten, und eine Thread-orientierte Konversationsliste sorgt für mehr Überblick. Auf die angedockte Freundesliste hat man jetzt Zugriff, ohne dass man das laufende Spiel verlassen muss. Der Austausch von Nachrichten, das Einladen zu gemeinsamen Spiele-Aktivitäten oder die Teilnahme an laufenden ist dann kein Problem mehr. Hierfür wie auch für das dritte funktional neu gestaltete Snap-Element - die "Achievements App" - versprechen die Microsoft-Entwickler mehr Komfort bei der Bedienung sowie einen schnelleren Zugriff.

Die Funktionalität des mit dem September-Update eingeführten Media-Players wird im Oktober mit der Unterstützung des MKV-Containerformats und der DLNA-Netzwerkunterstützung weiter ausgebaut. Die One Guide-TV-Übersicht wird man auf Xbox One und Smartglass-Devices demnächst in elf weiteren Ländern - Belgien, Chile, Kolumbien, Dänemark, Finnland, Norwegen, Portugal, Polen, Schweden, der Schweiz und Russland - nutzen können.

Auch die Smartglass-App selbst hat Microsoft getunt: So taucht zum Beispiel im eigenen sowie in freigegebenen Freundes-Profilen eine Liste der aktuellen Top-Spiele auf.

Darüber hinaus bringt das Update weitere nette Ideen mit: Aus dem Sichtfeld geratene Spielcontroller lassen sich mit Hilfe der via Xbox ausgelösten Vibrationsfunktion wieder auffinden ("Find my Controller"). Angeschlossene Zusatzgeräte kann man verschiedenen Usern zuordnen. Auch an der Systemsicherheit hat Microsoft gearbeitet: Passwort-Resets lassen sich mit einer zweiten dem User-Account zugeordneten E-Mail-Adresse oder einer hinterlegten Mobilfunk-Nummer leichter durchführen.

Die Xbox One ist weltweit am 22. November 2013 erschienen. Die Version ohne Kinect ist am 9. Juni für zirka 400 Euro auf den Markt gekommen. Alle News und Informationen zur Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal