Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mario und Super Smash Bros. bringt Nintendo zurück in die Erfolgsspur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Mario und Super Smash Bros. bringt Nintendo zurück in die Erfolgsspur

29.10.2014, 13:54 Uhr | jr

Mario und Super Smash Bros. bringt Nintendo zurück in die Erfolgsspur. Super Smash Bros. (Quelle: Nintendo)

Super Smash Bros. (Quelle: Nintendo)

Die Anfang Oktober erschienene 3DS-Version des Prügelspiels Super Smash Bros. beschert Nintendo ein finanzielles Erfolgserlebnis. Im ersten Halbjahr fuhren die Japaner einen Gewinn von umgerechnet rund 103 Millionen Euro ein, nachdem man im Quartal zuvor noch ein dickes Minus verzeichnen musste. Weiter positiv wirkt sich auch das Rennspiel Mario Kart 8 aus: Die Verkäufe von Nintendos Home-Spielkonsole Wii U zogen auf 610.000 verkaufte Geräte an - etwa doppelt so viele wie im gleichen Quartal des Vorjahresquartal. Insgesamt konnte man bis dato seit dem Start Ende 2012 rund 7,1 Millionen Wii U-Konsolen verkaufen. Zum Vergleich: Sony steht mit der ein Jahr später gelaunchten PS4 zur Zeit bei über 10 Millionen Verkäufen steht.

Super Smash Bros.: Die Kämpfe auf dem 3DS sorgen für Schwung

Weltweit hat Nintendo nach eigenen Angaben rund 3,2 Millionen Exemplare von Super Smash Bros. an den Mann gebracht. Da der Release auf der Wii U erst noch bevorsteht - Nintendo führt den 21. November 2014 als Veröffentlichungstag an - dürfte die positive Performance der Traditionsfirma wohl auch noch länger anhalten.

Auch in Sachen Hardware-Verkäufen ging es etwas besser voran: Nintendo brachte nach eigenen Angaben im vergangenen Quartal 1,3 Millionen 3DS-Handhelds neu unter das Volk. Das waren rund 480.000 Geräte mehr als im Quartal zuvor. Von April bis September wurden insgesamt 2,09 Millionen Stück verkauft. Der Anfang Oktober erschienene 3DS LL soll für neuen Schwung sorgen, was angesichts der ambitionierten Ziele auch nötig ist: Im gesamten Geschäftsjahr will Nintendo zwölf Millionen 3DS-Konsolen verticken.

Den positiven Zeichen zum Trotz: Was den Umsatz angeht, ist Nintendo weiter in der Schieflage. Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres verzeichnete man von April bis September ein Minus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und landete bei rund 1,26 Milliarden Euro. Vor sechs Jahren schaffte das vom Wii-Boom profitierende Unternehmen fast das Fünffache.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal