Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Indie-Games: Spielekunst von morgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Independent Games  

Spielekunst von morgen

30.10.2014, 16:16 Uhr | jr / tz, Richard Löwenstein

Indie-Games: Spielekunst von morgen. Indiegames: Spielekunst von morgen (Quelle: Richard Löwenstein)

Indiegames: Spielekunst von morgen (Quelle: Richard Löwenstein)

Independent- oder kurz Indie-Games sind im Aufwind. Die Schöpfer dieser kleinen und oft sehr ästhetischen Videospiel-Pretiosen arbeiten unabhängig von großen Publishern. Sie zielen beim Design nicht in erster Linie auf maximalen Umsatz, sondern haben andere Werte im Sinn: Erhabene Spielbarkeit, ungewöhnliche Ideen oder kunstvolle Aufbereitung. Viele dieser Werke stammen aus Deutschland. Für die kommenden Monate kündigt sich Nachschub an. Wir picken in unserer Foto-Show die interessantesten Neuerscheinungen der kommenden Monate heraus.

Indies und das Publikum

Wer mit offenen Augen über die vergangene Gamescom-Spielmesse in Köln schlenderte, dem dürften zwei große Messestände aufgefallen sein: Indie Megabooth und Indie Arena. In beiden Fällen handelt es sich um Anziehungspunkte mit erheblicher Sogwirkung für Freunde des experimentellen Gameplay. An beiden Messeständen haben Independet-Game-Entwickler ihre Werke vorgeführt. Kleine und vergleichsweise unabhängige Spielestudios also, die gern möglichst unbeeinflusst von den marktkonformen Wünschen eines Publishers oder den Erwartungen einer strengen Community ihre Ideen und Visionen in spielbare Realität umsetzen.

Kunst und Gameplay

So manches Indie-Game sieht auf Bildern eher nach Kunst als Gameplay aus. Im Idealfall gehen Kreativität und Spielbarkeit aber eine gelungene Symbiose ein. Das ist beispielsweise bei der Bonner Produktion "Typoman" der Fall. Das Puzzle-Jump'n'Run eifert mit seinem flächigen Grafikstil, der düsteren Farbgebung und seiner geheimnisvollen Tonkulisse unverkennbar dem Indie-Knaller "Limbo" nach. Dass ein Held einzelne Buchstaben in den Kulissen finden, transportieren, sie in unvollständige Wörter einsetzen und auf diesem Weg Puzzles lösen soll - auf diese Scrabble-Idee muss man erstmal kommen.

Games ohne Grenzen

Bei den Schöpfern solcher Kleinkunstwerke handelt es sich in aller Regel um Kleinstunternehmen, oft noch ganz jung - sogenannte Start-ups, gebildet aus entweder Studenten oder erfahrenen Entwicklern, die aus ihrem Hamsterrad ausbrechen. Manchmal sind sogar Einzelgänger am Werk. So oder so: Die Indie-Szene floriert rund um die Welt. Deutsche, Finnen, Schweden, Amerikaner, Australier und viele weitere Landsleute bedienen Genres, so unterschiedlich wie die Geschmäcker ihrer Schöpfer. Vom Puzzlegame über Jump'n'Runs und Shooter bis hin zu poetisch inszenierten Abenteuerspielen ist alles vertreten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal