Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft macht die Xbox Entertainment Studios endgültig dicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Microsoft macht die Xbox Entertainment Studios endgültig dicht

31.10.2014, 10:45 Uhr | jr

Microsoft macht die Xbox Entertainment Studios endgültig dicht. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Im Zuge der Sparmaßnahmen des Konzerns hat Microsoft die "Xbox Entertainment Studios" endgültig dicht gemacht. Die letzten verbliebenen Mitarbeiter der vormaligen Film- und Entertainment-Abteilung unter der Leitung von Nancy Tellem wurden jetzt entlassen, berichtet "Gamesindustry.biz". Damit endet der Versuch, mit selbst produzierten Serien, TV-Inhalten und Dokumentation wie zum Beispiel dem Ausgraben der E.T.-Cartridges von Atari die Rolle von Xbox 360 und Xbox One als Multimedia-Zentrale in eigener Regie zu stärken.

Microsoft schließt die Entertainment Studios

Bei der Präsentation der Xbox One im November 2013 Jahr war das Thema Multimedia und TV für Microsoft fast noch wichtiger als die Spielkonsolen-Fähigkeiten der neuen Xbox. Um in dem Geschäft selbst mitzumischen, installierte man die Ex-CBS-Managerin Nancy Tellem an der Spitze der hauseigenen Entertainment Studios. An sichtbaren und vor allem weiter vermarktbaren Ergebnissen mangelte es aber durchgehend, so dass Microsoft aus der TV- und Filmbranche für das Projekt viel Spott entgegen schlug. Wie "Re:Code" berichtete, habe das Fehlen eines vorzeigbaren Geschäftsmodells auch das Engagement potentieller Partner verhindert.

Nachdem der neue Boss Satya Nadella den Fokus im Xbox-Business wieder auf den Aspekt Gaming legte, hat Microsoft nun das Thema "Entertainment Studios" beerdigt. Laut Xbox-Spartenchef Phil Spencer wird das prominente Projekt der von Regisseur Ridley Scott betreuten "Halo"-Live-Actionserie aber noch fertig produziert. Hier soll der Startschuss Anfang November 2014 ertönen.

Die Xbox One ist weltweit am 22. November 2013 erschienen. Die Version ohne Kinect ist am 9. Juni für zirka 400 Euro auf den Markt gekommen. Alle News und Informationen zur Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal