Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Blizzcon: Blizzard kündigt großen Inhalts-Patch für Diablo 3 an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel  

Blizzcon: Blizzard kündigt großen Inhalts-Patch für Diablo 3 an

10.11.2014, 10:52 Uhr | jr / ams

Blizzcon: Blizzard kündigt großen Inhalts-Patch für Diablo 3 an. Diablo3: Reaper of Souls Add-on zum Action-Rollenspiel von Blizzard für PC und Mac  (Quelle: Blizzard)

Diablo3: Reaper of Souls (Quelle: Blizzard)

Blizzard Entertainment hat auf seiner Hausmesse Blizzcon angekündigt, Diablo 3 mit einem großen Inhalts-Patch auf Version 2.1.2 zu erweitern. Geplant sind unter anderem neue Schatzgoblins und Bossgegner sowie eine bessere Ausstattung des Action-Rollenspiels mit legendären Gegenständen und Edelsteinen. Darüber hinaus soll auch der Schwierigkeitsgrad der Nephalem-Portale überarbeitet werden. Bei Heldentoden hat man zukünftig zwei Optionen: Man kann wie bisher das Ganze noch einmal ganz von vorn angehen, oder man nimmt eine Zeitstrafe in Kauf und wird an Ort und Stelle wiederbelebt. Ein Release-Datum für den Patch hat Blizzard bisher noch nicht genannt.

Diablo 3: Mit dem Patch 2.1.2 will Blizzard für frischen Wind sorgen

Drei neue Schatzgoblins - der "Gem Hoarder", der "Odious Collector" sowie der "Blood Thief" - werden nach Angaben der Entwickler Einzug ins Spiel halten. Ersterer droppt bei Treffern Edelsteine statt Gold, der zweite Goblin kann um diverse seltene Handwerksmaterialien erleichtert werden, während Nummer drei die seltenen Blutsplitter fallen lässt. Um hiervon zu profitieren, muss man allerdings eine ordentliche Performance zeigen: Die neuen Schatzgoblins hüpfen nicht mehr zufallsgesteuert als Einzelgänger durch die Gegend, sondern versuchen, sich hinter Gegnerhorden zu verstecken, um so besseren Schutz zu genießen.

Mehr Herausforderungen in den Nephalem-Portalen

Die ohnehin schon schwierigen Nephalem-Portale wollen die Blizzard-Entwickler noch ein wenig herausfordernder gestalten. Zu den beabsichtigten Maßnahmen zählen eine höhere Monsterdichte, besser ausbalancierte Bossgegner und neue Herausforderer wie den Rattenkönig. Bekommt man es mit ihm zu tun, muss man sich einer wahren Flut von anbrandenden Nagern erwehren.

Damit das nicht allzu häufig im Desaster endet, soll die Wirkung der Pylonen-Altäre in den großen Portalen ausgebaut werden. Zum Beispiel wird die Wirkung des "Pylons der Eile" länger anhalten und kräftiger als bisher ausfallen: Bei Bedarf kann der Spieler einfach durch Gegner hindurch rennen, um sich zum Beispiel mit dem nötigen Abstand eine Heiltrank reinzuziehen. Schick ist auch die Modifikation des Schild-Pylons: Der reflektiert die Schadenswirkung und endet mit einer massiven Explosion.

Mit den "Glühenden Toden" erweitert Blizzard mit dem Patch auf Version 2.1.2 das Bestiarium von Diablo 3 um eine sehr renitente Sandwespenart. Dazu kommen noch Frostmotten und die Feuer verschießenden Naja Beetles. Sogar von Yetis ist die Rede - wobei noch unklar ist, mit welchen Spezialfähigkeiten die ins Rennen geschickt werden.

Für Kandidaten, die Diablo 3 in der Schwierigkeitsstufe "Qual" zocken, haben sich die Entwickler eine zusätzliche Quälerei ausgedacht: Die Spieler auf diesem Niveau haben eine geringe Chance, sogenannte "Ancient Legendaries" (legendäre Gegenstände mit bis zu 30 Prozent besseren Werten) zu erbeuten. Apropos Beute: Wer die ebenfalls zu den legendären Gegenständen zählenden neuen Edelsteine "Esoteric Alteration" und "Molten Wildebeest's Gizzard" einsackt, handelt sich damit eine eklatante Schadensverringerung in Tateinheit mit mehr Widerstandskraft beziehungsweise eine frappierende Heil- und Schildwirkung ein.

Diablo 3: Reaper of Souls ist seit dem 25. März 2014 für PC und Mac OS X zum Preis von aktuell knapp 35 Euro erhältlich. Die "Ultimate Evil Edition" für die Current-Gen-Konsolen PS4 und Xbox One (zirka 70 Euro) sowie die Vorgänger-Generation PS3 und Xbox 360 (rund 40 Euro) ist am 19. August 2014 erschienen. Was wir von der Erweiterung der Dämonenhatz halten, können Sie in unserem Test zu Diablo 3: Reaper of Souls nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal