Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Lara Croft und der Tempel des Osiris: Einer für alle und alle für Lara

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorschau Lara Croft und der Tempel des Osiris | Actionspiel | PC, PS4, Xbox One  

Einer für alle und alle für Lara

02.12.2014, 13:10 Uhr | Markus Fiedler (ta / ams), Medienagentur plassma

Lara Croft und der Tempel des Osiris: Einer für alle und alle für Lara. Lara Croft und der Tempel der Osiris - Vorschau zum Coop-Action-Adventure für PS4, Xbox One und PC von Crystal Dynamics (Quelle: Crystal Dynamics)

Lara Croft und der Tempel der Osiris (Quelle: Crystal Dynamics)

Gut sieht sie aus, die junge Frau. Dabei musste man sich vor einigen Jahren noch ernsthaft Sorgen um Lara Croft machen: Nachdem Core Design, die ursprünglichen Entwickler der Tomb Raider-Reihe, nur noch mäßige Titel rund um die taffe Archäologin ablieferten, übergab Square Enix (damals noch Eidos) die Figur an Crystal Dynamics. Der neue Entwickler konnte jedoch zunächst trotz einiger guter Spiele keine herausragenden Erfolge mehr feiern. Im Jahr 2010 brachte man dann "Lara Croft und der Wächter des Lichts" heraus und verbuchte mit der Mixtur aus Jump'n'Run, Action und Rätseleinlagen einen Achtungserfolg. Mit dem starken Reboot "Tomb Raider" von 2013 konnte Crystal Dynamics die berühmte Marke schließlich retten und zu neuen Höhen führen. Während dessen Nachfolger "Rise of the Tomb Raider" aber noch eine Weile auf sich warten lässt, soll "Lara Croft und der Tempel des Osiris" für PS4, Xbox One und PC ab dem 9. Dezember 2014 wieder kurzweilige Mehrspieler-Action bieten.

Doppelt oder nichts

Gingen in "Lara Croft und der Wächter des Lichts" lediglich zwei Helden gleichzeitig an den Start - Lara und Totec, der Wächter des Lichts -, können in "Lara Croft und der Tempel des Osiris" gleich vier Spieler gemeinsam versuchen, die Welt zu retten. Denn in Ägypten sind die Götter los: Der böse Seth hat seine Verwandten Isis und Horus weggesperrt und versucht nun, die Menschheit zu versklaven und seine Macht ins Unermessliche zu steigern. Da müssen die beiden Konkurrenten Lara Croft und Carter Bell zusammenarbeiten und sich mit Isis und Horus verbünden. Solisten kommen aber ebenfalls auf ihre Kosten: Zwar ist das Actionspiel vor allem auf Koop-Teams ausgelegt, aber auch allein lassen sich die neuen Lara-Abenteuer spielen.

Lieber gemeinsam als einsam

Seinen Hauptreiz bezieht "Lara Croft und der Tempel des Osiris" aus dem gemeinsamen Nutzen der Spezialfähigkeiten der Figuren. So überwindet man Stellen, die auf den ersten Blick unpassierbar erscheinen. Lara Croft hat zum Beispiel ihren Seilhaken dabei, mit dem sie höher gelegene Bereiche eines Levels erreicht. Horus hingegen kann eine Energiekugel zum Schutz der Gruppe erzeugen. Auf diese darf eine andere Figur aber auch springen und von dort Bereiche erklettern. Diese Spielidee funktioniert einwandfrei und liefert eine Menge Rätselspaß. Allzu hart sind die Kopfnüsse zwar nicht, trotzdem muss man erst mal auf die richtige Idee kommen. Das motiviert!

Action satt

Ist man nicht gerade mit dem Lösen der Puzzles beschäftigt, widmet man sich der Suche nach Schatztruhen, in denen unter anderem Waffen, Amulette und Ringe schlummern, die die Fertigkeiten der Charaktere verbessern. Obendrein gilt es, jede Menge fetzige Kämpfe zu absolvieren: Wellen von Gegnern attackieren den oder die Spieler, und nur mit durchdachten Aktionen und dem sinnvollen Einsatz der zahlreichen Schuss- und Nahkampfwaffen sowie Spezialfähigkeiten geht man als Sieger aus diesen Konfrontationen hervor. Dabei ist der Schwierigkeitsgrad durchaus fordernd. Ein Kinderspiel ist also auch der zweite Teile der "Lara"-Reihe nicht geworden, obwohl sich explizite Gewaltdarstellung im Vergleich zum "Tomb Raider" mit seiner "Ab 18 Jahren"-Einstufung in Grenzen hält.

Mumien, Monster, Mutationen

Viel Liebe zum Detail beweisen die Entwickler beim Feindesign: Die Gegner sind herrlich einfallsreich, passen prima zum Ägypten-Setting und fügen sich nahtlos in den sonstigen Look des aus einer isometrischen Perspektive à la "Diablo" spielbaren Titels ein. Auch in Sachen Größe scheuten die Macher kein Risiko. Den ersten Bossgegner etwa, ein Krokodil, werden die Spieler nie komplett auf dem Bildschirm bewundern können - dazu ist er schlicht zu groß! Die Atmosphäre passt jedenfalls sehr gut - wer Ms. Croft immer in Verbindung mit tödlichen Fallen in alten Tempeln sieht, für den ist "Der Tempel des Osiris" ein Volltreffer!

Was uns gefällt

Optisch ansprechend und gespickt mit kleinen, aber feinen Ideen, um aus dem Mehrspieler-Erlebnis ein Maximum an Spielspaß herauszukitzeln - das hat Crystal Dynamics richtig gut hinbekommen. Die Stimmung passt ebenso: Modrige Gestalten, uralte Tempelanlagen und mörderische Mechanismen, um Besucher draußen zu halten - das erzeugt bei Fans der "Tomb Raider"-Reihe nostalgische Gefühle.

Was uns nicht gefällt

Im Solo-Betrieb ist das Spiel kein großer Wurf, allerdings ist das ja auch explizit nicht so geplant gewesen. Dennoch: Wer nicht gern im Team zockt, sollte von dem Titel eventuell besser die Finger lassen. Der Umfang hält nicht ganz das, was man sich von einem Spiel mit Lara Croft erhofft: Etwa sechs bis acht Stunden soll es dauern, bis man den schakalköpfigen Seth besiegt hat.

Fazit

Schon zu zweit macht "Lara Croft und der Tempel des Osiris" eine Menge Spaß, zu viert dürfte sich das noch potenzieren: Die Idee des Koop-Action-Krachers für den kleinen Geldbeutel funktioniert tadellos und weist genau die richtige Mischung aus Rätsel lösen, Gegner besiegen und Fallen umgehen auf, um als leicht bekömmlicher "Tomb Raider"-Snack für zwischendurch zu bestehen. Ab ins alte Ägypten!

Infos zum Spiel

Titel: Lara Croft und der Tempel des Osiris
Genre: Action
Publisher: Square Enix
Hersteller: Crystal Dynamics
Release-Termin: 9. Dezember 2014
Preis: zirka 30 Euro
Systeme: PS4, Xbox One, PC
USK-Freigabe: Ab 12 Jahren
Eindruck: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal