Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Spieleplattform Steam erlaubt jetzt Streaming eigener Partien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Dienst  

Spieleplattform Steam erlaubt jetzt Streaming eigener Partien

03.12.2014, 13:44 Uhr | jr / ta, dpa-tmn

Spieleplattform Steam erlaubt jetzt Streaming eigener Partien. Steam-Logo. (Quelle: Valve)

Steam-Logo. (Quelle: Valve)

Nutzer der Spiele-Plattform Steam können nun ihre eigenen Computerspiele-Partien für andere zum Ansehen ins Netz übertragen. Zuschauen können wahlweise über die Games-Community verbundene Personen oder alle Nutzer des Dienstes von Anbieter Valve.

Eigene Spiele ins Netz streamen

Das Feature muss vom Nutzer selbst in den Einstellungen aktiviert werden, da es momentan nur in der Beta-Version von Steam läuft. Es ist zunächst nur im Steam-Client für Windows 7 und Windows 8 verfügbar, Linux und Mac OS X sollen folgen. Als Browser werden der Steam-Client, Google Chrome und Safari unterstützt.

.News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video



Anzeige
shopping-portal