Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Pokémon Alpha Saphir: Optimiert und aufpoliert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Pokémon Alpha Saphir / Omega Rubin | Rollenspiel | 3DS  

Optimiert und aufpoliert

04.12.2014, 17:07 Uhr | Sönke Siemens (jr/tz), Medienagentur plassma

Pokémon Alpha Saphir: Optimiert und aufpoliert. Pokemon Alpha Saphir / Omega Rubin Rollenspiel für Nintendo 3DS (Quelle: Nintendo)

Pokemon Alpha Saphir / Omega Rubin Rollenspiel für Nintendo 3DS (Quelle: Nintendo)

Neuauflagen liegen 2014 voll im Trend: Sony etwa hauchte im Sommer seinem PS3-Klassiker "The Last of Us" mit einer Remastered-Version für die PS4 neues Leben ein, Microsoft ging vor wenigen Wochen sogar noch einen Schritt weiter und vereinte gleich vier "Halo"-Hits nach einer Full-HD-Frischenzellenkur auf einer Disk. Dass auch Nintendo als dritter Konsolenhersteller im Bunde so einiges von gelungenen Remakes versteht, dafür liefern nun die 3DS-Titel Pokémon "Alpha Saphir" und "Omega Rubin" den eindrucksvollen Beweis.

Klassiker in neuem Glanz

Statt wie 2003 auf dem Gameboy Advance aus einer Art 2D-Draufsicht erlebt man die Pokémon-Serienteile "Rubin" und "Saphir" nun zum allerersten Mal in 3D aus der Third-Person-Perspektive. Für Kenner der traditionsreichen, aufs Sammeln von Kreaturen fokussierten Rollenspielreihe ein echtes Aha-Erlebnis! Wo vor über zehn Jahren ein eher karger Pixelstrand zu sehen war, flattern nun Vogel-Pokémon der Brandung entgegen. Die Spielfigur hinterlässt Fußspuren im Sand, sanft schlagen kleine Wellen der Küstenlinie entgegen, Blätter wirbeln durch die Luft, und in Kämpfen ist jedes einzelne Pokémon nun ein sehr plastisches, hervorragend animiertes 3D-Wesen. Toll!

Neue Episode

Die Story von einem Teenager, der sich aufmacht, der beste Pokémon-Trainer seiner Region zu werden und nebenbei die kriminellen Machenschaften von Team Magma respektive Team Aqua durchkreuzt, scheint auf den ersten Blick dieselbe. Weiterhin gilt es, acht sogenannte Arenaleiter zu besiegen, um es im Anschluss mit den Top Vier der Liga sowie einem Champion aufzunehmen. In der zweiten Spielhälfte jedoch ergänzen die Entwickler von Game Freak den nicht allzu komplexen, kindgerecht erzählten Plot um einen komplett neuen Abschnitt, die sogenannte Delta-Episode.

Weltuntergang vorprogrammiert?

Wir wollen nicht allzu viel vorweg greifen, aber hier drehen die beiden Remakes mit den griechischen Buchstaben im Namen noch mal so richtig auf. Denn nicht nur bedroht plötzlich ein Meteoriteneinschlag die Hoenn-Region, nein, es tauchen auch noch das seltene Pokémon Deoxys und die mysteriöse Amalia auf. Dazu gesellt sich ein Kampf im Weltall, bei dem man Schützenhilfe von Pokémon Rayquazas erhält - fantastischer Stoff für Neueinsteiger und Eingeweihte gleichermaßen! Dass man gleichzeitig Erstaunliches über den bis dato rätselhaften Vorgang der Mega-Evolution lernt, rundet die Delta-Episode gelungen ab.

Kleine, aber feine Änderungen

Kenner werden aufgrund der zahlreichen Detailveränderungen innerhalb der Spielwelt mehr als einmal schmunzeln. So wurde etwa die Gamecube-Konsole in der Wohnung des Protagonisten gegen eine Wii U getauscht. Oder nehmen wir das Örtchen Malvenfroh City: In seinen Retro-Tagen ein eher beschaulicher Ort, in dem man schnell jede Türklinke gesehen hat, mutiert es hier zu einer strahlenden Stadt nach dem Vorbild von Ilumina City aus "Pokémon X/Y". Überall tummeln sich interessante Geschäfte und Örtlichkeiten sowie redselige Nichtspieler-Charaktere - da geht Pokémon-Fans das Herz auf!

Vielfältige Online-Optionen

Apropos "Pokémon X/Y": Sämtliche Online-Features des 3DS-Debüts von 2013 sind nun Bestandteil dieser Editionen und machen auch hier eine hervorragende Figur. Das Update auf die aktuellste Spielversion vorausgesetzt, kann man mit dem Player Search System im Handumdrehen Trainer aus aller Welt herausfordern, mit ihnen Pokémon tauschen oder den sogenannten Wundertausch wagen. Hierbei wählt man ein Geschöpf aus dem eigenen Fundus und tauscht es auf gut Glück gegen ein anderes von einem anderen menschlichen Trainer - regelmäßige Überraschungen sind hier vorprogrammiert.

Schnapp sie Dir alle!

Gänzlich neu und eine echte Bereicherung für passionierte Kreaturen-Sammler ist das Pokédex-Navi. Befinden sich Pokémon in der Nähe des Helden, erscheint eine Lupe auf dem unteren Bildschirm, die umso intensiver blinkt, je näher man dem Wesen kommt. Nun heißt es Augen offen halten und Ruhe bewahren, denn Lärm verscheucht die schüchternen Racker. Wer das Analog-Schiebepad allerdings nur leicht nach vorne schiebt, kann sich mit leisen Schritten heranpirschen. Der Clou: Das Navi zeigt noch vor der Konfrontation Typ, Level, Fähigkeiten und sogar spezielle Moves des jeweiligen Pokémon an. Extrem praktisch, denn so kann man gezielt auf die Jagd gehen.

Hinzu kommt, dass mittels Anpirschen gefangene Pokémon meist einen gewissen Seltenheitswert besitzen oder über spezielle Fähigkeiten verfügen. Geschickte Leisetreter sind also klar im Vorteil und erhalten Wesen, die früher oft nur durch stundenlanges Züchten verfügbar wurden.

Was uns gefällt

Abseits vom gelungenen 3D-Facelifting, dem Geheimnis um die Mega-Evolution, der Delta-Episode, dem Pokédex-Navi und den fordernden Online-Battles überzeugt vor allem das überarbeitete Geheimbasen-Feature. Konkret: Im späteren Storyverlauf darf jeder Trainer einen Unterschlupf einrichten und diesen durch das Platzieren von Fallen und anderen Objekten zu einer Art Mini-Arena ausbauen. Mittels Street-Pass-Funktion oder durch das Teilen von QR-Code können andere Spieler anschließend vorbeischauen und sich verschiedenen Herausforderungen stellen. Keine neue Idee, aber hervorragend umgesetzt - und ein schöner Ort, um auch mal kreativ zu werden.

Was uns nicht gefällt

Die Delta-Episode mal außen vor gelassen: Die Geschichte köchelt zumindest für Erwachsene ein bisschen auf Sparflamme. Kids werden sich prima zurecht finden und viel Freude haben, ältere Semester hingegen vermissen vielschichtig gezeichnete Figuren und aufwühlende Wendungen. Entschädigt werden sie dafür mit einem Kampfsystem, das wesentlich komplexer daherkommt, als es auf den ersten Blick den Anschein hat und seine wahr Raffinesse erst im Online-Duelle mit erfahrenen Trainern offenbart.

Kritik muss sich Game Freak zudem für die Entscheidung gefallen lassen, dass sich nicht alle Abschnitte im Spiel im 3D-Modus anzeigen lassen. Streift man durch die abwechslungsreiche Landschaft oder erkundet die zahlreichen Ortschaften, ist eine stereokopische Darstellung leider nicht vorgesehen. Ebenfalls suboptimal: Ein Gadget (EP-Teiler genannt) wird schon sehr früh im Spiel verfügbar und führt dazu, dass Pokémon im eigenen Team selbst dann Erfahrungspunkte erhalten, wenn sie gar nicht am Kampf beteiligt waren. Vor allem die erste Spielhälfte gestaltet sich dadurch etwas zu einfach. Grünschnäbel wird’s freuen, Profis dagegen sollten die Funktion für den maximalen Lerneffekt wieder abschalten.

Fazit

So muss ein Remake aussehen! Wer weder die Ursprungsteile genauer kennt, noch zuletzt "Pokémon X/Y" exzessiv gespielt hat, den wird das hier so schnell nicht mehr loslassen. Den Machern gelingt der komplizierte Spagat zwei Neuauflagen abzuliefern, die sowohl den Charme ihrer Gameboy-Advance-Ahnen bewahren, als auch zahlreiche eigene Akzente setzen. Exemplarisch hierfür steht das geniale Pokédex-Navi, welches dem Motto "Schnapp sie dir alle!" noch mal eine ganz neue Dimension verleiht. Umwerfend auch der Umfang des Ganzen: Allein die Story hält einen knapp 25 Stunden bei der Stange. Wer sich der Aufgabe verschreibt, seinen Pokédex zu vervollständigen, darf noch einmal das Vier- bis Fünffache an Zeit obendrauf rechnen.

Infos zum Spiel

Titel: Pokémon Alpha Saphir / Omega Rubin
Genre: Rollenspiel
Hersteller: Game Freak
Publisher: Nintendo
Release-Termin: Im Handel
Preis: zirka 40 Euro
System: 3DS
USK-Freigabe: Ab 0 Jahren
Wertung: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal