Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Metro: Redux - Entwickler 4A-Games portiert Shooter-Hit auf Linux

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Metro: Redux - Entwickler 4A-Games portiert Shooter-Hit auf Linux

15.12.2014, 10:17 Uhr | jr / ams

Metro: Redux  - Entwickler 4A-Games portiert Shooter-Hit auf Linux. Metro: Last Light (Quelle: Deep Silver)

Metro: Last Light (Quelle: Deep Silver)

Die Mitte des Jahres von Deep Silver für PC, PS4 und Xbox One auf den Markt gebrachte Sammelausgabe "Metro: Redux" hat gute Kritiken und ordentliche Verkaufszahlen eingefahren. Jetzt hat das zuständige ukrainische Entwicklerstudio 4A Games den Kundenkreis noch einmal erweitert und den Shooter-Doppelpack auf Linux portiert.

Metro: Redux - die Linux-Version verlangt nach potenten PC

"Bezüglich der Grafik und der Performance können es die Linux-Versionen mit der DirectX-11-Version von Windows locker aufnehmen", erklärte Oles Shishkovstov, Chief Technical Officer bei 4A Games. Vertrieben wird das Ganze über Valves Online-Dienst Steam zum Preis von 10 Euro pro Spiel.

Allerdings sollte man über einen ordentlich ausgestatteten PC verfügen, warnen die Entwickler. Vorausgesetzt wird jeweils die 64-Bit-Version von Ubuntu (Version 12.04 oder besser) oder von Steam OS (Version 14.04 oder besser). Die Grafikkarte muss Open GL 4 unterstützen. Empfohlen wird eine Nvidia Geforce GTX 680 oder eine AMD Radeon HD 7870, jeweils mit mindestens 2 GB VRAM ausgestattet. Als Prozessor sollte ein Intel Core i7 mit 2,5 GHz oder eine vergleichbare CPU von AMD für Vortrieb sorgen. Auch der Arbeitsspeicher dar nicht zu knapp bemessen sein: Hier empüfiehlt 4A-Games eine Mindestausstattung von 8 GB RAM.

Metro: Redux ist im Sommer 2014 für die aktuellen Spielkonsolen PS4 und Xbox One sowie für den PC erschienen. Was wir von dem "Directors Cut"-Bundle der Apokalypse-Shooter Metro 2033 und Metro: Last Light halten, können Sie in unserem Test zu Metro: Redux nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal