Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Uncharted 4: A Thief's End - Indiana Jones zum Mitspielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look zu Uncharted 4: A Thief's End | Action-Adventure | PS4  

Indiana Jones zum Mitspielen

07.01.2015, 11:32 Uhr | Plass-Fleßenkämper / Kratsch (jr / ams), Medienagentur plassma

Uncharted 4: A Thief's End - Indiana Jones zum Mitspielen. Uncharted 4: A Thief's End Action-Adventure von Naughty Dog für PS4 (Quelle: Sony)

Uncharted 4: A Thief's End Action-Adventure von Naughty Dog für PS4 (Quelle: Sony)

Es ist schon wirklich beeindruckend, wie lebensecht die PS4 einen Menschen darstellen kann. Wenn sich Protagonist Nathan Drake mit letzter Kraft an einem Abhang hochzieht, dann arbeiten seine Muskeln sichtbar, und seine Haut wird aufgeschürft, als die Arme über das raue Gestein schleifen. Trifft ihn ein Faustschlag, schwillt sein Auge leicht an oder es bildet sich ein Schnitt an seiner Lippe - je nachdem, wo ihn sein Gegner erwischt. Und wenn sich der Abenteurer eine Dusche unter einem Wasserfall gönnt, dann müssen seine Haare hinterher erst wieder in der Sonne trocknen. Doch "Uncharted 4: A Thief's End", der neue Videospiel-Blockbuster vom "The Last of Us"-Schöpfer Naughty Dog sieht nicht nur fantastisch aus, er bietet vor allem spielerisch jede Menge Abwechslung und fördert kreative Ideen, wie wir bei der Gameplay-Premiere in Las Vegas herausgefunden haben.

Mehr spielerische Freiheit, größere Welten

Die Uncharted-Serie war immer schon geprägt von perfekter Inszenierung. Im letzten Teil sprang Nathan Drake von Dach zu Dach, ständig umhüllt von Explosionen und verfolgt von Helikoptern. Diese Effektdichte lieferte Hollywood zum Mitspielen, allerdings fühlte sich die Action nicht selten sehr linear an. Man wurde in einen Korridor oder einen begrenzten Levelabschnitt geworfen, um dort allen Gegnern eine Kugel zu verpassen - in Sachen spielerischer Freiheit herrschte eher Fehlanzeige.

Uncharted 4 spielt zumindest in seinem ersten gezeigten Level auf einer großen, weitestgehend frei begehbaren Insel. Wer ballern will, darf das nach wie vor tun, macht sich damit aber das Leben unnötig schwer. Besser ist es zu schleichen, den Feind zu beobachten und größere Gruppen zu umgeben. Nathan ist ein exzellenter Kletterer - es ist gesünder für ihn, auf direkte Konfrontation zu verzichten und stattdessen das Heil in der Flucht zu suchen. Und was tut dieser Hitzkopf im vierten Teil auf einer Insel, irgendwo im Pazifik? Er jagt mal wieder einem Schatz nach. Dieses Mal dem des britischen Piraten Henry Avery, der im 17. Jahrhundert auf den Weltmeeren für Angst und Schrecken sorgte.

Weniger Blockbuster, mehr intelligente Kämpfe

Der gezeigte Abschnitt ist schon eine kleine Revolution für die Serie. Uncharted war immer so ein bisschen das "Call of Duty" von Sony, setzte auf Schnelligkeit und Dauer-Action. Uncharted 4 hingegen belohnt vorsichtiges, überlegtes Vorgehen. Nathan kann sich beispielsweise im dichten Gebüsch verstecken, Söldner belauschen und warten, bis sich ihre Wege trennen. Fast schon wie in einem Schleich-Shooter der Marke "Metal Gear Solid 5" zieht man seine Opfer ins Dickicht und schaltet sie aus. Aber nicht alle Begegnungen enden mit einem eindeutigen Sieg für Nathan Drake, denn Naughty Dog hat stark an der Künstlichen Intelligenz (KI) des Spiels geschraubt. Die Soldaten sind jetzt keine geklonten Schießbudenfiguren mehr, sondern kämpfen erbittert um ihr Leben. Stellt sich Nathan bei einem Angriff von hinten zu tölpelhaft an, wird er gekontert. In einer Situation packt ihn ein Hüne am Arm, schleudert ihn gegen einen Fels und versucht ihm mit seinen Pranken die Luft abzudrücken.

Von The Last of Us beeinflusst

"Wir haben sehr viel von 'The Last of Us' gelernt", erzählt Neil Druckmann, Chefautor und leitender Entwickler von Uncharted 4. "Die Gewalt ist nicht ganz so explizit, aber unsere Gegner kämpfen viel aggressiver um ihr Leben." Das zeigt sich beispielsweise auch in einer Szene, in der Nathan einen Berg hochklettert: Ein Soldat erwartet ihn mit Pistole im Anschlag, will gerade abdrücken, da zieht ihn der Actionheld in den Abgrund. Der Feind hält sich jedoch in letzter Sekunde an Nathans Bein fest. Um nicht abzustürzen, tritt er ihm mit voller Wucht gegen den Kopf und bricht ihm die Nase. Der Soldat fällt, Nathan überlebt. Spektakulär!

Was uns gefällt

Uncharted 4 spielt wieder die Stärken der Serie aus. Nathan Drake wirkt in seinen angeregten Gesprächen mit Skeletten und seiner ganzen Art herrlich sympathisch. Es ist, als würde er sich ständig selbst in Gefahr bringen und nur mit Glück wieder aus der Patsche herausfinden. Genauso wie Film-Ikone Indiana Jones eben. Dass Sony ihm zudem mit The Last of Us-Star Troy Baker einen der besten Schauspieler der Branche als Bruder an die Seite stellt, lässt auf eine interessante Charakterkonstellation hoffen.

Was uns nicht gefällt

Es bleibt abzuwarten, ob Sony und Entwickler Naughty Dog wieder für offene Kinnladen sorgen können. Die Präsentation war erstaunlich stark auf Spielmechaniken reduziert, cineastische Bombastmomente blieben die Szenen aus Las Vegas - trotz der tollen Gesamtoptik – schuldig.

Fazit

Uncharted 4 ist ein Vorzeigetitel für die Power der Playstation 4, punktet mit beeindruckender Lichtstimmung, lebensechten Animationen und Wassereffekten, die Nathans Kleidung richtig durchnässen und erst in der Sonne wieder trocknen müssen. Das ist aber längst nicht alles, das Action-Abenteuer bietet zudem spannende spielerische Neuerungen, die die Kreativität der Spieler fordern - und auch fördern. Ist eine Granate im Anflug, wird der Enterhaken ausgeworfen, und der Indiana Jones der PS4 schwingt davon wie Harrison Ford in seinen besten Tagen. Schleichen und Flucht sind echte Optionen, nicht jede Situation muss mit virtuellen Leichen enden. Das ist doch mal eine schöne Neuerung! Die Chancen, dass Sony mit Uncharted 4 einen PS4-exklusiven Superhit abliefert, stehen sehr gut

Titel: Uncharted 4 - A Thief’s End
Genre: Action-Adventure
Publisher: Sony
Hersteller: Naughty Dog
Release-Termin: 2015
Preis: Noch nicht bekannt
System: PS4
USK-Freigabe: Noch nicht geprüft
Eindruck: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal