Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Evolve-Entwickler Turtle Rock wehrt sich gegen Abzocke-Vorwurf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DLC-Boom vor dem Release  

Multiplayer-Shooter Evolve: Entwickler Turtle Rock wehrt sich gegen Abzocke-Vorwurf

16.01.2015, 11:31 Uhr | (jr / ams)

Evolve-Entwickler Turtle Rock wehrt sich gegen Abzocke-Vorwurf. Evolve (Quelle: 2K Games)

Evolve (Quelle: 2K Games)

Dass bereits vor der Veröffentlichung eines Spiels zahlreiche DLC- und Versionsankündigungen auf die Gamer-Community einprasseln, gibt häufig Anlass zu dem Verdacht, dass hier die Basisversion in Sparbrötchen-Ausstattung angeboten wird und die Gamer gleich danach noch einmal das Portemonnaie öffnen sollen, um sich die bestmögliche Spielversion zu sichern. Gegen Kritik dieser Art hat sich jetzt im Fall des Multiplayer-Koop-Shooters Evolve Phil Robb von Entwickler Turtle Rock energisch verwahrt.

Evolve: Next-Gen-Jagdvergnügen unter Abzocke-Verdacht

Evolve gehört zu den am meisten erwarteten Spielen des Jahres und räumte 2014 bei den Gamescom-Awards kräftig ab. Neben der "Best of Gamescom"-Auszeichnung siegte Evolve auch noch in den Kategorien "Bestes Konsolenspiel für Microsoft Xbox", "Bestes PC-Spiel", "Bestes Actionspiel" sowie "Bestes Online-Multiplayerspiel". An das Spiel werden hohe Erwartungen geknüpft - kein Wunder also, dass hier die Gamer-Community hier ganz genau hinsieht.

Der in Foren und Blogs aufgekommene Ärger über die Verkaufsstrategie von Publisher 2K Games entzündete sich zum Beispiel an dem als DLC-Charakter angebotenen "Behemoth"-Monster, das Vorbesteller kostenlos bekommen, während es im regulären Verkauf im Frühjahr 2015 - also kurz nach dem Spiele-Release am 10. Februar - satte 15 Euro kosten soll. In dieselbe Schublade packten Fans auch das Angebot für den "Hunting Season Pass" (25 Euro für vier Jäger-Charaktere / Release: ebenfalls Frühjahr 2015).

Turtle Rock-Mitgründer Phil Robb konterte die Kritik mit dem Hinweis, dass mit Ausnahme einiger Skins zum Erscheinungstermin von Evolve "keiner der DLCs fertiggestellt" sein wird. "Falls wir davon ausgegangen wären, alle Monster und Jäger rechtzeitig zur Veröffentlichung fertigstellen zu können, hätten wir sie in die Box gepackt." Der Hauptteil des Teams habe sich in den letzten zwei bis drei Monaten mit Qualitätssicherung und Bugfixing des Hauptspiel beschäftigt, während andere Entwickler an weiterem Material gearbeitet hätten, dass es aus zeitlichen und finanziellen Gründen nicht mehr ins Hauptspiel geschafft habe.

"Jäger und Monster sind eine ziemlich große Sache, sie kosten eine Menge Geld und Zeit, um sie zu erstellen“, erklärte Phil Robb. Da sie aber eine neue Dimension ins Spiel bringen würden, sei ein kostenpflichtiger Download gerechtfertigt, wenn man sie aktiv spielen wolle. Robb verwies darauf, dass die neuen Charaktere für alle Spieler gleichermaßen gratis als Gegner im Einzel- und Mehrspieler-Part von Evolve zur Verfügung stünden. Turtel Rock halte an seiner Ankündigung fest, in kostenpflichtigen DLCs lediglich neue steuerbare Charaktere anzubieten. Um die Spielbasis für alle kongruent zu halten, will man frische Maps dagegen ausschließlich gratis publizieren.

In Evolve treten vier Spieler in der Rolle von Jägern gegen einen Spieler an, der in der Haut eines mächtigen Monsters steckt. Die vier Jäger unterteilen sich in die Klassen Trapper, Medic, Support und Assault, die alle ihre eigenen Fähigkeiten und Waffen mitbringen und aus der Ego-Perspektive gesteuert werden. Doppelbelegungen sind nicht möglich, weshalb sich die Teams gut absprechen müssen, wer welche Rolle übernimmt. Das Monster wird in der Third-Person-Ansicht gespielt und startet zunächst auf einem niedrigen Evolutionslevel - leichte Beute für das Jäger-Quartett. Um die Chancen gegen das Viererteam zu verbessern, muss man zunächst wilde Tiere im Dschungel jagen und verputzen. Hat man sich erst einmal satt gefressen, darf man zur nächsten Evolutionsstufe aufsteigen.

Das von Publisher Take-Two betreute Evolve soll am 10. Februar 2015 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Die PS3 und die Xbox 360 bleiben außen vor, da sich die Entwickler auf die neue Hardware konzentrieren und ein reines Next-Gen-Game entwickeln wollen. Was wir bisher von dem ungewöhnlichen Koop-Shooter halten, können Sie in unserer Hands-on-Preview zu Evolve nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal