Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft präsentiert Windows 10 und die Datenbrille Holosense

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das bringt das neue Betriebssystem für Gamer  

Microsoft: Windows 10 nimmt die Gamer ins Visier

22.01.2015, 14:19 Uhr | (jr / ams), dpa-AFX, AFP

Microsoft präsentiert Windows 10 und die Datenbrille Holosense. Windows 10 soll Gamer stärker integrieren. (Quelle: Microsoft (Montage: www.t-online.de))

Windows 10 soll Gamer stärker integrieren. (Quelle: Microsoft (Montage: www.t-online.de))

Microsoft will mit Windows 10 ein neues Kapitel in der Geschichte seines Betriebssystems aufschlagen. "Wir wollen, dass Windows 10 das meistgeliebte Windows aller Zeiten wird", sagte Microsoft-Chef Satya Nadella. Nutzer sollten es nicht nur benötigen, sondern auch lieben. Am Mittwoch zeigte der Konzern neue Details des Systems, das in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Windows 10 sei für eine Welt gemacht, in der alles miteinander verbunden ist, sagte Nadella. Windows 10 soll erstmals über alle Geräteklassen hinweg vom PC über Tablets bis hin zur Spielkonsole Xbox One und zum Smartphone eine einheitliche Plattform bieten und geräte- sowie plattformübergreifendes Spielen erlauben.

Windows 10: Die Nutzer reden mit

Nutzer von Windows 7 und Windows 8 werden im ersten Jahr nach dem Release des neuen Betriebssystems sollen zunächst kostenlos auf die neue Version umsteigen können, kündigte Microsoft-Manager Joe Belfiore an. In die Entwicklung will das Unternehmen intensiv Windows-Nutzer einbeziehen. Windows 10 sei ein Produkt massiver Zusammenarbeit mit den Nutzern, stellte auch Nadella heraus. Seit September hätten 1,7 Millionen Nutzer an einem Insider-Programm teilgenommen, sagte Microsoft-Manager Terry Myerson. Unter "windows.com" könnten sich nun auch alle Interessierten an der Weiterentwicklung beteiligen. Aktuelle Versionen von Windows 10 würden für den PC kommende Woche zum Testen zur Verfügung stehen, eine erste Version für das Smartphone werde im Februar folgen.

Spielpartien per Streaming weiterreichen

Mit Windows 10 rücken PC und Tablets näher an Microsofts Spielekonsole Xbox One heran. Mit dem neuen Betriebssystem werde jedes Gerät über eine Xbox One-App auf die Spiele-Plattform zugreifen können, sagte Xbox-Chef Phil Spencer. Ein auf der Konsole begonnenes Spiel lasse sich per Streaming auch auf dem PC weiterspielen. Zudem könnten Gamer am Rechner über das Web auf alle Mitspieler, Spiele, die eigene Freundesliste und die Nachrichteneingänge zugreifen.

Spencer demonstrierte das Ganze am Beispiel des Turn 10-Rennspiels Forza Horizon 2, das er auf live ein Surface-Tablet streamte - bemerkenswerterweise ohne störendes Ruckeln. Aktuell funktioniert das Spiele-Streaming mit einer Auflösung 720p mit 30 Bildern pro Sekunde - in der endgültigen Ausbaustufe will Microsoft die Full-HD-Auflösung 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde hinbekommen. Allerdings kommt hier als limitierender Faktor die Bandbreite des heimischen Netzwerkes ins Spiel.

Laut Phil Spencer denkt Microsoft sogar über eine Reverse-Streaming-Funktion - also von PC auf Konsole - nach.

Multiplayer-Matches ohne Grenzen und ein neues DirectX

Ein altes Gamer-Ideal - das Spielen mit anderen über Gerätegrenzen hinweg - soll zumindest bei einigen entsprechend angepassten Titeln mit Windows 10 Wirklichkeit werden. Konsoleros werden dann mit ihrer Xbox One gegen Windows-10-Spieler am PC in einer Partie antreten können. Wie das mit der Cross-Plattform-Multiplayerfunktion real aussieht, demonstrierte Microsoft anhand des Rollenspiels "Fable Legends". Das kommt noch 2015 auf den Markt und ist als eines der ersten Games fit für die neue Multimedia-Schnittstelle DirectX 12. Damit soll die CPU des Rechners so effizient ausgenutzt werden, dass sich bei der Berechnung prozessorlastiger Szenen ein Geschwindigkeitsfortschritt von 50 Prozent im Vergleich zu DirectX 11 ergibt. Auch die Leistungsaufnahme will Microsoft deutlich reduziert haben, so dass beim Einsatz in Mobilgeräten die Akkus wesentlich länger halten.

Game-DVR: Live-Spiele aufnehmen

Auf der Microsoft-Präsentation wurde auch gezeigt, wie man Spiele aufzeichnet und die Videos über Social Media-Kanaäle weiterreicht. Mit Hilfe des Tastenkürzel Strg + G startet man während des Live-Games den "Game DVR" - ein Videorekorder-Tool, das unter anderem automatisch die letzten 30 Spielsekunden auf Platte bannt. Die so aufgezeichneten Gameplay-Videos kann man dann zum Beispiel auf Facebook hochladen oder mit Hilfe von Microsofts Cloud-Speicher OneDrive mit Freunden und Bekannten teilen. Das Game DVR-Werkzeug ist laut Microsoft kompatibel mit allen Windows-Spielen.

Datenbrille Holosense: Virtuelle Spiel-Welten in die reale Umgebung einbetten

Für Staunen sorgte Alex Kipman, Chef des Kinect-Teams mit einer Demonstration der Datenbrille "Hololense", die virtuelle Welten in die reale Umgebung einblendet. So könne die Wirklichkeit zur Bühne etwa für ein Spiele-Level werden. Die virtuellen dreidimensionalen Gegenstände lassen sich mit Gesten und Sprache im Raum steuern. Die Brille verfügt über eigene Prozessoren für die Rechenleistung und die Grafik, so dass sie auch ohne Verbindung mit einem Computer eingesetzt werden kann.

Mit Windows 10 will Microsoft eine einheitliche Plattform für alle Geräteklassen schaffen. Für Entwickler macht es Microsoft damit leichter, ihre PC-Anwendungen ohne weiteren Aufwand auch als Smartphone-App bereitzustellen. Für Apps wird Microsoft künftig nur noch einen gemeinsamen App Store für alle Geräte betreiben.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal