Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4 "20th Anniversary Edition" für rund 114.000 Euro versteigert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sony  

"20th Anniversary Edition" der PS4 in Japan für rund 114.000 Euro versteigert

26.01.2015, 15:18 Uhr | (jr / ams)

PS4 "20th Anniversary Edition" für rund 114.000 Euro versteigert. PS4: Sony bringt "Limited Edition" zum 20. Geburtstag der Playstation (Quelle: Sony)

PS4: Sony bringt "Limited Edition" zum 20. Geburtstag der Playstation (Quelle: Sony)

Bei einer Charity-Auktion in Japan hat der siegreiche Bieter für ein Exemplar der zum 20. Geburtstag der Playstation-Spielkonsole aufgelegten, auf 12.300 Stück limitierten "20th Anniversary Edition" der PS4 viel Geld locker gemacht. Für das prestigereiche Modell mit der Seriennummer 00001 musste er umgerechnet knapp 114.000 Euro berappen.

PS4: Sony feiert das Playstation-Original mit einer "Limited Edition" der aktuellen vierten Generation

Wir danken allen, die an der Auktion teilgenommen haben, und sind überrascht über das höchste Gebot, das über unser Erwartungen lag, erklärte ein Sony-Sprecher gegenüber dem Wall Street Journal. Das eingenommene Geld geht laut Sony an die gemeinnützige Kinderschutz-Organisation "Save The Children" in Japan.

Zur "20th Anniversary Edition" gehören neben der Konsole auch ein Dualshock 4-Controller und eine Kamera im unverwechselbaren Grauton des Playstation-Originals aus dem Jahr 1994. Der von Sony dafür aufgerufene offizielle Preis lag bei 499 Euro. "Die limitierte PS4-Jubiläums-Edition ist in Deutschland nicht im Handel erhältlich, sondern ausschließlich über Gewinnspiele mit ausgewählten Medienpartnern, über die Playstation Social Media Kanäle und im Rahmen von Charity-Aktionen", erklärte Sony zu der Aktion.

Die erste Playstation-Spielkonsole von Sony kam in Japan am 3. Dezember 1994 auf den Markt. Der Ableger für den amerikanischen Markt folgte am 1. September 1995, in Europa debütierte die Playstation vier Wochen später am 29. September 1995. Konzipiert von Ken Kutaragi, dem Chef der extra gegründeten Tochtergesellschaft Sony Computer Entertainment (SCE), avancierte die bis 2006 gebaute Original-Playstation (inklusive ihres im Jahr 2000 redesignten Ablegers PSOne) mit rund 104,25 Millionen verkaufte Exemplare weltweit zur zweiterfolgreichsten stationären Konsole aller Zeiten. Übertroffen wurde sie später nur vom eigenen Nachfolger PS2, der es auf zirka 154 Millionen verkaufte Konsolen brachte.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal