Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Guild Wars 2: Heart of Thorn - Arena.net sorgt für frischen Stoff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rollenspiel  

"Heart of Thorn": Das Rollenspiel Guild Wars 2 wird erweitert

26.01.2015, 15:16 Uhr | (jr / ams)

Guild Wars 2: Heart of Thorn - Arena.net sorgt für frischen Stoff. Guild Wars 2 Rollenspiel von Arena.net (Quelle: Arena.net)

Guild Wars 2 Rollenspiel von Arena.net (Quelle: Arena.net)

Entwickler Arena.net hat mit "Heart of Thorn" die erste Erweiterung für sein Online-Rollenspiel "Guild Wars 2" präsentiert. Im Gegensatz zur Konkurrenz von WoW haben sich die Entwickler hier dafür entschieden, die maximal erreichbare Level-Grenze nicht zu erhöhen. Stattdessen setzt man auf eine vertiefte Spezialisierung der Charaktere und verfrachtet das Ganze in die Dschungelwelt Maguuma, in der der bekannte Drache Mordremoth sein Unwesen treibt. Ein genauer Release-Termin für die Erweiterung wurde noch nicht bekannt gegeben. Auf der PAX East Anfang März 2015 in Boston sollen Fans am Stand der Herstellers die Erweiterung anspielen können.

Guild Wars 2: Arena.net sorgt für frischen Stoff

Die Entwickler setzen in "Heart of Thorn" ganz auf neue Quests und Herausforderungen in der frisch designten Dschungelwelt. Daran müssen auch die Spielcharaktere extra angepasst werden, um die bestmöglich Performance zu bringen. Zum Beispiel lassen sich neue Heil- und Berufsmöglichkeiten erlernen. Wer mag, kann sogar die Sprache der Eingeborenen lernen, was einem im Spielverlauf Informationsvorteile einbringt.

Neben dem getunten PvP-Part werden auch frische Spielinhalte integriert. Als komplett neue Klasse hat Arena.net den Wiedergänger ("Revenant") angekündigt, der auf eine besonders starke Panzerung setzt und seinen Gegnern mit dem Streithammer und der bissher nicht näher erläuterten "Macht des Nebels" zu Leibe rückt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal