Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Blizzard integriert Selfie-Kamera in WoW-Update 6.1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Rollenspiel World of Warcraft  

Blizzard integriert Selfie-Kamera in WoW-Update 6.1

27.01.2015, 12:26 Uhr | (jr / ams)

Blizzard integriert Selfie-Kamera in WoW-Update 6.1. WoW-Add-on Warlords of Draenor (Quelle: Blizzard)

WoW-Add-on Warlords of Draenor (Quelle: Blizzard)

Blizzard Entertainment will mit dem kommenden, gerade auf den öffentlichen Testrealms ausgerollten Update auf Version 6.1 eine Kamera in World of Warcraft (WoW) integrieren, mit der der Spieler seinen eigenen Avatar ins Bild rücken kann. Um die S.E.L.F.I.E.-Kamera zu ergattern, muss man im MMORPG die Level-100-Mission "Field Photography" erfolgreich absolvieren. Auch an ein Update für Foto-Enthusiasten haben die Entwickler gleich gedacht.

Für WoW-Narzissten: Der Avatar wird zum Foto-Star

Hat man das geschafft, kann man nach Herzenslust von seiner Spielfigur Bilder schießen - die entsprechenden Emotion wie beispielsweise ein Lächeln, ein Kussgesicht oder Ähnliches zeigt der Avatar dann von selbst. Doch Vorsicht - ganz unproblematisch ist der Umgang mit der Kamerafunktion ersten Berichten zufolge nicht. Wer noch mehr möchte, muss die zweite Foto-Mission "Lens Some Hands" schaffen und kann das ein Kamera-Upgrade auf die S.E.L.F.I.E. Kamera Mk. II durchführen. Damit bekommt man Zugriff auf mehrere Effekt-Filter. Die geschossenen Bilder tauchen jeweils im Screenshot-Ordner auf.

Mit dem Update auf Version 6.1 tut sich freilich noch mehr. Das mit "Warlords of Draenor" gerade neu eingeführte Garnisons-Feature wird mit dem Update auf Version 6.1 bereits wieder modifiziert. Dadurch soll es möglich werden, bei Händlern in der Garnison diejenigen Anhänger zu kaufen, auf die der Spieler sonst wegen seiner im vorherigen Spielverlauf getroffenen Entscheidungen beispielsweise bei Baumaßnahmen oder in Missionen eigentlich keinen Zugriff gehabt hätte. Darüber hinaus wollen es die Entwickler erlauben, dass die Wow-Spieler direkt aus laufenden Partien heraus Tweets und Screenshots an Freunde und Bekannte verschicken können. Geplant ist auch, die Reihe der legendäre Quests fortzusetzen. Auch sollen die Flugrouten im Rollenspiel modifiziert werden. Wie geplant werden die neuen Charaktermodelle der Blutelfen mit dem Update auf Version 6.1 Einzug halten.

World of Warcraft 
Eine neue Gefahr kommt aus der Vergangenheit

Trailer zur neuen WoW-Expansion "Warlords of Draenor". Video

In Warlords of Draenor müssen Rollenspiel-Recken dem beginnenden Vormarsch der Eisernen Horde Einhalt gebieten. Dreh- und Angelpunkt ist dabei das "Dunkle Portal", durch das man von Azeroth aus nach Draenor gelangt. Auf Draenor - Heimatplanet der Orcs und der Draenei - geht es darum, sich bei Erkundungsmissionen einen guten Überblick zu verschaffen und die Eiserne Horde von Garrosh Höllschrei möglichst nachhaltig zu dezimieren.

Als wichtigste spielerische Neuerung hat Blizzard-Entwickler die Garnisonen ins MMORPG gebracht. Diese dienen dem Avatar des Spielers als zentrale Kriegsbasis, in der er Gebäude errichten und CPU-gesteuerte Anhänger um sich versammeln kann, die für ihn sogar bestimmte Aufgaben erledigen können. Dazu kommen zehn frische Heldenstufen (die Maximalstufe liegt jetzt bei 100), fünf unerforschte Gebiete sowie zahlreiche Schlachtzeuge, Instanzen und Raids mit attraktiver Beute. Frische Haus- und Reittiere sowie Welt-PvP-Kämpfe in Ashran komplettieren das Szenario.

Das Add-on Warlords of Draenor ist seit dem 13. November 2014 für Windows-PC und OS X erhältlich. Der Preis für das Add-on liegt bei knapp 40 Euro, für die schicke "Collector's Edition" muss man etwa das Doppelte anlegen. Was wir von der aktuellen Erweiterung zu World of Warcraft halten, können Sie in unserem Test zu Warlords of Draenor nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal