Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Electronic Arts legt positive Weihnachts-Quartalszahlen vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Publisher  

Electronic Arts legt positive Weihnachts-Quartalszahlen vor

28.01.2015, 12:18 Uhr | (jr / ta)

Electronic Arts legt positive Weihnachts-Quartalszahlen vor. Electronic Arts-Logo (Quelle: Electronic Arts)

Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Spiele-Publisher Electronic Arts (EA) hat im dritten von Oktober bis Dezember 2014 laufenden Geschäftsquartal im Vergleich zum Vorjahr bei Umsatz und Gewinn zugelegt. Der Umsatz lag eigenen Angaben zufolge nach US-GAAP-Vorschriften berechnet bei rund 1,13 Milliarden US-Dollar (ein Plus von 39 Prozent). Damit realisierte man einen Gewinn von zirka 142 Millionen Dollar, nachdem man im gleichen Vorjahresquartal noch 308 Millionen Dollar Miese gemacht hatte. Einen großen Anteil daran hat das gut laufende Digitalgeschäft, das ungefähr für die Hälfte des Umsatzes gut war.

EA: Positive Entwicklung

Aus dem aktuellen Spiele-Portfolio hob EA vor allem Dragon Age: Inquisition heraus. Das Rollenspiel habe die Erwartungen deutlich übertroffen und mit Abstand den bislang erfolgreichsten Launch eines Bioware-Titels hingelegt. Daneben legte auch der Umsatz der wichtigen hauseigenen Sport-Games NHL, Fifa und Madden NFL im Vergleich zum Vorjahr um 82 Prozent zu.

CEO Andrew Wilson äußerte sich in einer Telefonkonferenz mit Investoren anschließend zum Spiele-Portfolio des Unternehmens. Demnach ist mit einem neuen Battlefield-Hauptspiel frühestens im Weihnachtsgeschäft 2016 zu rechnen. Für Umsatz im neuen Geschäftsjahr, das am 1. April 2015 beginnt, sollen ein frisches PGA Tour-Golfspiel, eine Sims 4-Erweiterung sowie ein neuer Need for Speed-Ableger sorgen. Als Zugpferd im Weihnachtsgeschäft 2015 ist laut Wilson "Star Wars: Battlefront" vorgesehen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal