Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Evolve: Entwickler Turtle Rock findet Konsolenkrieg lästig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter  

Evolve: Entwickler Turtle Rock findet Konsolenkrieg lästig

29.01.2015, 11:19 Uhr | (jr / tz)

Evolve: Entwickler Turtle Rock findet Konsolenkrieg lästig. Evolve (Quelle: 2K Games)

Evolve (Quelle: 2K Games)

Dass sich die Xbox One- und PS4-Konsolen-Fanboys bei nahezu jedem Multiplattform-Release eines Spiels in Foren und sozialen Netzwerken in den Haaren liegen, ob ihre Version jetzt ein paar Frames oder Pixel mehr aufweist und die Konsole daher besser ist und mehr leistet, findet Producerin Chloe Skew von Evolve-Entwickler Turtle Rock als lästig. Mit dem Release des eigenen Games am 20. Februar wolle man Flame-Wars daher keinen Vorschub leisten - der Koop-Shooter soll auf allen drei Plattformen gleich gut ausfallen.

Evolve: Next-Gen-Jagdvergnügen unter Abzocke-Verdacht

"Wir wollen eine identische Erfahrung. Dieser Konsolenkrieg ist doch nur lästig. Wenn man einen bestimmten Controller lieber mag oder der Meinung ist, dass etwas stärker ist, dann sollte man das mit sich selbst klären. Wir wollen einfach nur eine gleichwertige Erfahrung für jeden", erklärte Skew im Gespräch mit dem Magazin "Gamingbolt". "Wenn man bestimmte Dinge auf unterschiedliche Systeme bringt, dann gewinnt meiner Meinung nach ohnehin immer der PC. Aber wir haben eine Parität zwischen allen drei Versionen hergestellt. Und ich denke, dass das wirklich hilfreich ist. Damit werden Stellungnahmen wie ‘Dieses oder jenes ist besser’ gleich von Anfang an vermieden."

Die Jagd nach dem Biest

In Evolve treten vier Spieler in der Rolle von Jägern gegen einen Spieler an, der in der Haut eines mächtigen Monsters steckt. Die vier Jäger unterteilen sich in die Klassen Trapper, Medic, Support und Assault, die alle ihre eigenen Fähigkeiten und Waffen mitbringen und aus der Ego-Perspektive gesteuert werden. Doppelbelegungen sind nicht möglich, weshalb sich die Teams gut absprechen müssen, wer welche Rolle übernimmt. Das Monster wird in der Third-Person-Ansicht gespielt und startet zunächst auf einem niedrigen Evolutionslevel - leichte Beute für das Jäger-Quartett. Um die Chancen gegen das Viererteam zu verbessern, muss man zunächst wilde Tiere im Dschungel jagen und verputzen. Hat man sich erst einmal satt gefressen, darf man zur nächsten Evolutionsstufe aufsteigen.

Das von Publisher Take-Two betreute Evolve soll am 10. Februar 2015 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Die PS3 und die Xbox 360 bleiben außen vor, da sich die Entwickler auf die neue Hardware konzentrieren und ein reines Next-Gen-Game entwickeln wollen. Was wir von dem ungewöhnlichen Koop-Shooter halten, können Sie in unserer Hands-on-Preview zu Evolve nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal