Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield Hardline: Visceral Games gibt PC-Systemvoraussetzungen bekannt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Battlefield Hardline: Visceral Games gibt PC-Systemvoraussetzungen bekannt

03.02.2015, 11:42 Uhr | (jr / ams)

Battlefield Hardline: Visceral Games gibt PC-Systemvoraussetzungen bekannt. Battlefield: Hardline Ego-Shooter von Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Battlefield: Hardline (Quelle: Electronic Arts)

Der von Publisher Electronic Arts und Entwickler Visceral Games ausgerufene Open Beta-Stresstest für den Shooter Battlefield: Hardline ist wie geplant heute gestartet. Zur Verfügung stehen die drei Spielmodi "Hotwire", "Conquest" und "Heist" sowie für Multiplayer-Partien die Maps "Downtown", "Dust Bowl" und "Bank Job". Parallel dazu haben die Entwickler jetzt auch die PC-Systemvoraussetzungen bekannt gegeben. Diese gelten ausdrücklich für die Betatest-Version des Spiels - am finalen Anforderungskatalog für die Release-Version wird noch geschraubt.

Battlefield: Hardline - Der finale Testlauf im Kampf gegen die Verbrecher beginnt

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows Vista SP2 64 Bit-Version oder neuer
  • Prozessor: Athlon 2 / Phenom 2 mit 2,8 GHz / Intel Core i3 / i5 mit 2,4GHz
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafikkarte: Ati Radeon HD 5770 (1 GB RAM) / Nvidia Geforce GTX 260 (896 MB RAM) mit DirectX 11-Unterstützung
  • Festplatten-Speicherplatz: 60 GB

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows 8 64 Bit-Version oder neuer
  • Prozessor: AMD Sechskern-CPU / Intel Vierkern-CPU
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 290 / Nvidia Geforce GTX 760 jeweils mit 3GB RAM und DirectX 11-Unterstützung
  • Festplatten-Speicherplatz: 60 GB

In Battlefield: Hardline geht es nicht wie üblich in der Battlefield-Reihe in ein Kriegsgebiet, sondern mitten hinein in den Großstadtdschungel, in dem Elite-Polizisten gegen das organisierte Verbrechen kämpfen. Während die Singleplayer-Anteile an einen Hollywood-Blockbuster à la "Bad Boys" erinnern, erzeugt der Multiplayer-Teil auf den ersten Blick den Eindruck, dass Battlefield 4, Counterstrike und Payday 2 ein gemeinsames Kind bekommen hätten. Verantwortlich für die Entwicklung ist das EA-Studio Visceral Games ("Dead Space"), die aber von den Kriegsspezialisten von Dice sowohl beim Single- als auch beim Multiplayer-Part Unterstützung bekommen.

Battlefield: Hardline soll am 19. März 2015 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal