Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Call of Duty: Advanced Warfare - Havoc-DLC landet auch auf PC und PS

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Call of Duty: Advanced Warfare - Havoc"-DLC landet auch auf PC und Playstation

05.02.2015, 12:01 Uhr | (jr / ams)

Call of Duty: Advanced Warfare - Havoc-DLC landet auch auf PC und PS. Call of Duty: Advanced Warfare Ego-Shooter von Activision für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One (Quelle: Activision)

Call of Duty: Advanced Warfare (Quelle: Activision)

Activision hat den am 4. November letzten Jahres gelaunchten Ego-Shooter "Call of Duty: Advanced Warfare" wie geplant mit dem "Havoc"-DLC angereichert. Diese erste große Erweiterung erscheint zeitlich befristet auf Xbox Live für Xbox 360- und Xbox One-Gamer. Jetzt hat der Spiele-Publisher aber auch den Release-Termin für die anderen Plattformen bekannt gegeben. Demnach können PS4-, PS3- und PC-Gamer am 26. Februar losschlagen. Der Havoc-DLC kostet einzeln knapp 15 Euro. Besitzer des knapp 50 Euro teuren Season Pass müssen nichts extra bezahlen - dieser deckt alle für 2015 vorgesehen Erweiterungen des Grundspiels ab.

Call of Duty: Advanced Warfare - Entwickler arbeitet an stabilerer Serveranbindung

Die Havoc-Erweiterung beinhaltet vier neue Mehrspieler-Karten, das AE4-Energie-Sturmgewehr und die angepasste Waffenvariante AE4 Widowmaker. Dazu kommt der kooperative Spielmodus "Exo-Zombies". Hier erlebt man die Geschichte aus der Perspektive von vier Mitarbeitern der Atlas Corporation. In einer geheimen Atlas-Forschungseinrichtung treibt nach einem DNA-Biowaffen-Unfall eine blutdürstige Mutantenhorde ihr Unwesen.

Bei einem fehlgeschlagenen Evakuierungs-Versuch bleiben vier Überlebende - verkörpert von den Hollywood-Größen John Malkovich (RED, Burn After Reading), Bill Paxton (Aliens, Titanic, Edge of Tomorrow), Rose McGowan (Planet Terror, Scream) und Jon Bernthal (Fury, The Wolf of Wall Street) - zurück. Untrainiert und schlecht vorbereitet, müssen sie sich den bösartigen Mutanten stellen.

Neues Terrain für Baller-Fans

Die vier neuen Mehrspieler-Karten in Havoc führen den Spieler zu rund um den Globus verteilten Schauplätzen und sind speziell auf die Exoskelett-Fähigkeiten der Helden hin zugeschnitten.

  • Core: Spieler begeben sich in die Wüste Gobi, wo die Ruinen eines nuklearen Fusionskraftwerks die Bühne für ein spannungsgeladenes Kriegsgebiet bilden. Hier warten Schusswechsel auf langen Distanzen zwischen den Trümmern sowie Nahkampf-Gefechte in den Tunneln um die zentrale Turbine. Mit der speziellen Punkteserie der Karte aktivieren Spieler Dekontaminierungsdrohnen zur Bekämpfung von Feinden.
  • Urban: Brutale, ultraschnelle Gefechte in Dallas Ward 3, einem Mega-Bauwerk der Zukunft, warten auf Spieler: Hier treffen sie in einem wilden Free-For-All-Szenario im Nahkampf aufeinander. Der vertikale Aufbau des modularen Komplexes ist ideal, um alle Möglichkeiten des Exoskeletts voll auszuschöpfen. Bei einem zeitlich festgelegten Ereignis sorgen die Schutztüren dafür, dass sich der Spielablauf und die Sichtlinien der Karte verändern.
  • Sideshow: Im Schatten des Devil’s Tower in Wyoming lässt dieses verlassene Motel mit seinem offenen Aufbau den Gruselfaktor erheblich steigen. Während Spieler in hitzigen Nahkämpfen im Clown-Restaurant aufeinandertreffen, bieten die Bergbau-Anlagen und das umliegende Terrain lange Sichtlinien für Distanzkämpfe. Mit der speziellen Punktserie der Karte aktivieren Spieler die Lichter, Musik und den Zauber des Clown-Schilds und lassen Kanonenkugeln mit Regenbogen-Rauchspuren vom Himmel regnen.
  • Drift: Ein idyllischer Skiort hoch in den Rocky Mountains verwandelt sich in einen festlichen, schwindelerregenden Spielplatz, der die ideale Kulisse für einen wilden Schusswechsel ist. Die gläserne Aussichtsplattform bietet eine schwer umkämpfte Übersichtsposition. Alternativ fahren Spieler eine Runde im Karussell, um vollen 360-Grad-Schaden zu verursachen. Das zeitlich festgelegte Ereignis der Karte kann zum eigenen Vorteil genutzt werden, wenn eine Lawine aus Schnee und Trümmern die Karte verändert und ihnen die Orientierung nimmt, um den Kampf noch hitziger zu gestalten.

CoD: Advanced Warfare wurde von der USK mit der Alterseinstufung "Ab 18" freigegeben und ist in Deutschland ungeschnitten erschienen. Das Spiel ist seit dem 4. November 2014 für PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und Spiele-PC erhältlich. Was wir von dem Ego-Shooter halten, können Sie in unserem Test zu Call of Duty: Advanced Warfare nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal