Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Veröffentlichung von "Batman: Arkham Knight" verschoben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Adventure  

Batman: Arkham Knight - Entwickler Rocksteady zieht Vision der Kastration vor

02.03.2015, 11:44 Uhr | (jr / ams)

Veröffentlichung von "Batman: Arkham Knight" verschoben. Batman: Arkham Knight - Actionspiel für Xbox One, Xbox 360,PS4 und PC (Quelle: Warner Bros.)

Batman: Arkham Knight (Quelle: Warner Bros.)

Die Verschiebung des Action-Adventures "Batman: Arkham Knight" durch Entwickler Rocksteady und Publisher Warner Bros. Interactive vom Weihnachtsgeschäft 2014 auf den Sommer 2015 war für Batman-Fans ein harter Schlag. Allerdings auch ein notwendiger, wie Game-Director Sefton Hill im Gespräch mit dem Spiele-Magazin Edge jetzt noch einmal beteuert hat. Man habe sich zwischen der Umsetzung der Vision, die man für das Spiel entwickelt habe, und dem vorzeitigen Release einer inhaltlich und spielerisch kastrierten Fassung des Spiels entscheiden müssen, erklärte Hill. Er sei froh, dass die Entscheidung in punkto Veröffentlichung letztendlich zugunsten der Qualität getroffen wurde.

Rocksteady begründet Verschiebung des neuen Batman-Spiels

“Die Vision für das Spiel führte dazu, dass wir dieses nicht dem Standard entsprechend, den wir uns vorgenommen hatten, rechtzeitig fertigstellen konnten. So einfach ist das. Wir standen vor der Frage: Sollten wir den Umfang beschneiden, um es rechtzeitig veröffentlichen zu können? Oder verschieben wir den Release, um sichergehen zu können, dass wir in der Lage sind, unsere Vision vom Spiel zu realisieren?", sagte Sefton Hill und nahm die Verschiebung auf seine Kappe: "Man kann guten Gewissens sagen, dass das Ganze mein Fehler war. Der Grund dafür, dass wir es nicht 2014 veröffentlichen konnten, war die Tatsache, dass ich das Spiel so haben wollte, wie ich es mir vorgenommen habe."

Ursprünglich hätte das Action-Adventure vierten Quartal 2014 für PC sowie für die aktuellen Spielkonsolen PS4 und Xbox One erscheinen sollen. Rocksteady übernimmt hier wieder die Zügel der Arkham-Reihe, nachdem das letzte Spiel der Serie - "Batman: Arkham Origins" - von Entwickler WB Games Montreal kreiert wurde. Bei Rocksteady soll man bereits seit der Veröffentlichung von Arkham City 2011 an "Batman: Arkham Knight" gearbeitet haben.

E3-Gameplay-Trailer zu Batman: Arkham Knight

Batmobil, Rumgeflatter und Scarecrow.

E3-Gameplay-Trailer zu Batman: Arkham Knight


Aktuell ist der 2. Juni als neues Release-Datum fix. Was wir uns vom nächsten Batman-Spiel versprechen, lesen Sie in unserem First Look-Artikel zu Batman: Arkham Knight.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Biker auf den Gleisen 
Eine Kollision ist hier nicht mehr zu vermeiden

In letzter Sekunde kann sich der Fahrer mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal