Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Segas Superheld Sonic rast auch künftig auf Heimkonsolen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sega-Maskottchen  

Segas Superheld Sonic rast auch künftig auf Heimkonsolen

02.03.2015, 10:59 Uhr | (jr / ams)

Segas Superheld Sonic rast auch künftig auf Heimkonsolen. Sonic Boom (Quelle: Sega)

Sonic Boom (Quelle: Sega)

Nachdem der letzte Auftritt von Turbo-Igel Sonic in "Sonic Boom" auf der Wii U und dem 3DS-Handheld ziemlich enttäuschende Verkaufszahlen generierte und von Hersteller und Publisher Sega Signale kamen, dass man sich bei der Entwicklung eher dem Mobile Games-Bereich zuwenden möchte, waren Befürchtungen aufgekommen, dass der Sega-Superheld von der Bühne der großen Heimkonsolen abtreten könnte. Denen ist Takashi Iizuka, der Leiter von Sonic Team, jetzt klar entgegen getreten.

Sonic: Der Igel macht weiter

Iizuka versicherte, das man ungeachtet der jüngsten Rückschläge noch viel Potenzial in der Marke Sonic sieht und keinesfalls gewillt ist, die Entwicklung für die Heimkonsolen komplett einzustellen. Im Gegenteil möchte man diese auch weiterhin mit neuen Sonic-Abenteuern versorgen. “Im übrigen sei euch versichert, dass ich keinerlei Pläne habe, die Entwicklung von Sonic für die Heimkonsolen einzustellen", sagte Takashi Iizuka wörtlich.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal