Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Tausend Tode und der komplizierte Weg zum Liebesglück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Mobile Games im März  

Tausend Tode und der komplizierte Weg zum Liebesglück

10.03.2015, 10:29 Uhr | (jr / ams), dpa

Tausend Tode und der komplizierte Weg zum Liebesglück . Limbo Plattformer für Android, iOS, PS Vita (Quelle: Playdead Studios)

Limbo Plattformer für Android, iOS, PS Vita (Quelle: Playdead Studios)

Düstere Mordfälle, Rätsel und eine Schule voller Geister? Willkommen bei den Neuheiten für Smartphones und Handhelds in diesem Monat. Wer es lieber fröhlicher mag, kann auch der Liebe auf die Sprünge helfen oder einfach ein leckeres Menü auf seinem 3DS zaubern.

Limbo: Renommierter Plattformer landet auf Android

"Limbo" von den Playdead Studios ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Bereits 2010 auf der Xbox 360 erschienen, heimste es viele Topwertungen und Preise ein. Nun hat der Rätsel-Plattformer auch Android-Geräte erreicht und begeistert auch hier mit seiner besonders düsteren Atmosphäre. Limbo gleicht einem Schattenspiel. In einem finsteren Wald beginnt die Reise eines Jungen, der selbst nur eine schwarze Silhouette ist. Bei seiner Reise mit unbestimmten Ziel muss er zahlreiche Fallen überwinden und wird dabei genauso zahlreiche Tode sterben. Doch Limbo lässt nicht viel Zeit zur Trauer, sondern gibt dem Spieler augenblicklich die nächste Gelegenheit, sich zu beweisen.

Diese motivierende Spielmechanik, gepaart mit cleveren Rätseln und einer extrem dichten Atmosphäre machen Limbo auch fünf Jahre nach Erscheinen zu einem Erlebnis. Im Play Store kostet das Spiel etwas mehr als 4 Euro. Für iOS (etwa 5 Euro) und die PS Vita ist der Titel schon länger erhältlich.

The Detail: Detektivspiel im Film-Noir-Ambiente

Regennasse Straßen, dunkle Bars, Männer in Trenchcoats. "The Detail" von Rival Games ist sichtlich vom Film Noir beeinflusst. Es gilt, einen Mordfall aufzuklären. Dabei schlüpft der Spieler in die Rolle eines harten, aber desillusionierten Detektivs und eines geläuterten Kriminellen. Mit wechselnden Perspektiven werden zwei verknüpfte Geschichten im Stile eines interaktiven Comics erzählt. Schwierige moralische Entscheidungen wirken sich dabei auf die Story aus. So soll die düstere Geschichte den Anreiz zum Weiterspielen geben, nicht das leider wenig innovative Adventure-Gameplay. The Detail erscheint in Episodenform. Die erste von vier Teilen ist bereits für iOS erschienen und kostet 2,99 Euro.

Nischentitel für die PS Vita

Apropos Vita: Sonys kleine Playstation wird nicht gerade mit Spielen überschwemmt, entwickelt sich dafür immer mehr zum El Dorado für Fans japanischer Nischentitel. NIS America legt mit "Tokyo Twilight Ghost Hunters" noch einen Titel drauf. In dem Visual Novel übernimmt der Spieler die Rolle eines Schülers, der gleich am ersten Tag in seiner neuen Schule feststellt, dass hier etwas gewaltig nicht stimmt. Denn die Kurenai Academy ist von Geistern befallen. Wie gut, dass zufällig schon eine Firma namens Gate Keeper heimlich mit der Säuberung der Schule begonnen hat und man sich ihr anschließen kann. So weit die Geschichte.

Das Spielkonzept hat es in sich: Um mit Menschen und Umgebung zu interagieren, gibt der Spieler die Emotionen und angesprochenen Sinne seiner Figur vor und lenkt so die Geschichte in die gewünschte Richtung. Die Kämpfe mit den Geistern sind taktischer Natur und finden hauptsächlich auf einer Übersichtskarte statt. Dabei muss der Spieler nicht nur auf Taktik und Stärke seiner Kämpfer achten, sondern auch auf die Wirtschaftlichkeit. Schließlich ist man ja Teil einer Geisterjägerfirma und will Geld verdienen. Die ungewöhnliche japanische Geisterhatz beginnt für knapp 40 Euro.

Amor spielen

Nach so vielen düsteren Themen ist "Staying Together" ein Lichtblick. Der Spieler wird zu Amor und muss ein Liebespaar zusammenführen. Auf dem Weg zu einander müssen sie einige Hindernisse überwinden und das Symbol ihrer Liebe bauen - ein Herz. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass der Spieler immer beide Liebenden gleichzeitig steuert. Und da Männer und Frauen bekanntlich grundverschieden sind, bewegen sie sich immer in entgegengesetzte Richtungen.

Das erhöht natürlich die Schwierigkeit, aber auch den Rätselspaß. Denn schnell wird die Zusammenführung des Paares zu einer kniffeligen Aufgabe. Geschickt muss der Weg der beiden Figuren vorausberechnet werden, wer blind losstürmt, landet schnell im Graben. Das Paar ist nach recht wenigen, aber knackigen Leveln vereint, dafür ist das Spiel kostenlos und beglückt Android- und iPhone-Besitzer.

Hobbykoch-Action auf dem 3DS

Hobbyköche mit verspielter Ader können sich über "Cooking Mama: Bon Appétit!" freuen. In dem eher ungewöhnlichen Spiel für den Nintendo 3DS können 60 Gerichte mit dem Touchscreen gekocht werden. Vom aufwendigen Hauptgericht bis zum kleinen Dessert ist alles dabei, was das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Die Schwierigkeiten stellen dabei die üblichen Tücken der Küche dar: Exaktes Wiegen ist essenziell, genau wie die richtige Zusammenstellung der Zutaten und natürlich das Zeitmanagement. Wer einfach nur ein wenig Zeit bis zum nächsten Gang überbrücken will, wird bei den 15 Minispielen für knapp 30 Euro sicher fündig.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal