Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Bafta Awards 2015: Destiny räumt vier Hauptpreise ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bafta-Awards 2015  

Destiny räumt vier Hauptpreise ab

13.03.2015, 16:10 Uhr | (jr / fas)

Bafta Awards 2015: Destiny räumt vier Hauptpreise ab. Destiny (Quelle: Activision)

Destiny (Quelle: Activision)

Bei den "Bafta Games Awards 2015" hat Activision Blizzard mit seinem Shooter Destiny mächtig abgeräumt: Neben der Ehrung als "Bestes Spiel" heimste das Spiel drei weitere der renommierten britischen Spiele-Oscars in den Kategorien Bestes Game-Design, Multiplayer und Beste dauerhafte Spiele-Welt ein. In echt britischer Bescheidenheit hatte die gastgebende "British Academy of Film and Television Arts (Bafta)" wieder einmal für sich reklamiert, die besten Spiel der letzten zwölf Monate gezeigt und geehrt zu haben.

Destiny: Bestes Spiel in Großbritannien

Ins Rennen um die renommierten Bafta-Awards waren in diesem Jahr insgesamt 51 Computer- und Videospiele in 17 unterschiedlichen Kategorien gegangen. Die folgenden Spiele wurden im Rahmen der 2015er-Preisverleihung ausgezeichnet:

  • Bestes Spiel des Jahres: Destiny
  • Beste Original-Ausstattung: Valiant Hearts
  • Bestes britisches Spiel: Monument Valley
  • Originalmusik: Far Cry 4
  • Beste Story: The Last of Us - Left Behind
  • Künstlerische Gestaltung: Lumino City
  • Audio-Gestaltung: Alien Isolation
  • Sport: OlliOlli
  • Bestes Familienspiel: Minecraft (Konsolen-Editionen)
  • Spiele-Innovation: The Vanishing of Ethan Carter
  • Mobile Games / Handheld: Monument Valley
  • Im Blickfeld: Chambara
  • Game Design: Mittelerde - Schatten von Mordor
  • Bestes dauerhaftes Spiel: League of Legends
  • Multiplayer: Hearthstone - Heroes of Warcraft
  • Spiele-Debüt: Never Alone
  • Bester Darsteller: Ashley Johnson als Ellie in "The Last of Us: Left Behind"

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal