Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Metal Gear Solid: Serienschöpfer Hideo Kojima wird Konami zur "persona non grata"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stealth-Action-Reihe  

Metal Gear Solid: Serienschöpfer Hideo Kojima wird bei Konami zur "persona non grata"

20.03.2015, 12:07 Uhr | (jr / ams)

Metal Gear Solid: Serienschöpfer Hideo Kojima wird Konami  zur "persona non grata". Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Quelle: Konami)

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Quelle: Konami)

Die Berichte mehren sich, dass Metal Gear Solid-Schöpfer Hideo Kojima und andere führende Mitarbeiter und Entwickler von Kojima Productions nach Machtkämpfen mit Publisher Konamis das Unternehmen nach der Fertigstellung von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain verlassen werden. Aktuell arbeitete man nur noch auf Vertragsbasis an dem Spiel. Ende 2015 sei dann spätestens Schluss mit der Zusammenarbeit. Die Metal Gear-Reihe will Konami eigenen Angaben zufolge auf jeden Fall fortsetzen - also auch ohne Kojima, wenn es sein muss.

MGS 5: Konami und Hideo Kojima haben sich entzweit

Worum es bei den Streitigkeiten zwischen Kojima und Konami genau geht, ist nicht bekannt. Gemunkelt wird, dass das Ganze mit einer Umstrukturierung bei Konami zu tun hat, in deren Folge die Entwickler-Studios stärker von der Tokioter Zentrale gesteuert werden sollen, um schneller auf Veränderungen im Spielemarkt reagieren zu können.

Auf jeden Fall scheint das Zerwürfnis gravierend zu sein. Insider sprechen davon, dass Kojima Productions nur noch eingeschränkten Zugang zum Firmennetzwerk sowie zum Mail- und Telefonsystem von Konami hat. Auch für die Promotion-Arbeit zum Release von The Phantom Pain sollen Kojima und seine Entwicklertruppe nicht weiter eingesetzt werden. Aktuell ist Konami sogar dabei, den Namen Hideo Kojima von den Metal Gear-Webseiten zu entfernen. Auf die Werbung mit dem einstmals so zugkräftigen Label "A Hideo Kojima Game" scheint man dieses Mal wohl verzichten zu wollen.

Hideo Kojima selbst hatte bei der Präsentation des Release-Termins von "The Phantom Pain" bereits davon gesprochen, dass Metal Gear Solid 5 wohl sein letztes großes MGS-Spiel sei.

Während "Ground Zeroes", der als Prolog dienende erste Teil von Metal Gear Solid 5, seit dem 20. März 2014 für PS4, PS3, Xbox 360 und Xbox One erhältlich ist, gibt es seit kurzem auch für das Hauptspiel "The Phantom Pain" einen offiziellen Release-Termin: Am 1. September 2015 soll das Stealth-Actionspiel endlich auf den Markt kommen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal