Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Angry Birds-Entwickler Rovio verzeichnet Gewinneinbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Trotz Spiele-Boom: Angry Birds-Entwickler Rovio verzeichnet Gewinneinbruch

20.03.2015, 14:44 Uhr | (jr / ams)

Angry Birds-Entwickler Rovio verzeichnet Gewinneinbruch. Angry Birds (Quelle: Rovio)

Angry Birds (Quelle: Rovio)

Der finnische Entwickler Rovio hat trotz des andauernden Booms seiner "Angry Birds"-Mobilspiele einen kräftigen Gewinneinbruch zu verzeichnen. Während 2013 noch rund 36,5 Millionen Euro Gewinn in der Kasse klingelten, waren es im vergangenen Jahr nur noch zirka zehn Millionen. An den über zahlreiche Plattformen verbreiteten Games mit den berühmten wütenden Vögeln lag das nicht - hier stieg der Umsatz von 95,2 Millionen Euro im Jahr 2013 auf 111 Millionen Euro im vergangenen sogar deutlich an. Rovio erzielte im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz rund 158 Millionen Euro (2013: zirka 174 Millionen Euro).

Angry Birds: Das Merchandising hinkt

Stattdessen scheinen die Kunden nicht mehr bereit dafür zu sein, sich alle möglichen Kinkerlitzchen aus dem Angry Birds-Dunstkreis zuzulegen: Der Umsatz mit T-Shirts, Kaffeetassen und anderen mit dem Angry Birds-Logo geschmückten Zeugs ging um 31,7 Millionen Euro auf 41,4 Millionen im Jahr 2014 zurück. Gegen den Abwärtstrend will Rovio jetzt mit einem zu großen Teilen selbst produzierten Kinofilm vorgehen. Das Publikum habe in Testvorführungen darauf positiv reagiert, erklärte der finnische Entwickler.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video



Anzeige
shopping-portal