Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Branchenverband BIU: Boom für Spiele-Apps und Free-to-Play-Games in 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Branchenverband BIU: Boom für Spiele-Apps und Free-to-Play-Games in 2014

17.04.2015, 10:14 Uhr | (jr / ams)

Branchenverband BIU: Boom für Spiele-Apps und Free-to-Play-Games in 2014. Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) (Quelle: BIU / Montage: t-online.de)

Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) (Quelle: BIU / Montage: t-online.de)

Mit Spiele-Apps für Smartphones und Tablets haben die Publisher 2014 in Deutschland einen Umsatzsprung geschafft: Der Umsatz stieg auf 263 Millionen - ein Plus von 153 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Noch mehr Dampf im Kessel war bei den häufig kritisierten Free-to-Play-Games, die sich über Mikrotransaktionen im Spiel finanzieren. Hier stiegen die Umsätze um 234 Prozent auf 217 Millionen Euro. Die Zahlen basieren auf einer GfK-Umfrage mit 25 000 Teilnehmern.

Spiele-Branche in Deutschland: Viel Kleinvieh macht viel Mist

Die Zahl der Nutzer von Spiele-Apps ist in Deutschland im vergangenen Jahr weiter stark gestiegen. Den vorliegenden Zahlen zufolge nutzen 22,3 Millionen Deutsche ihr Smartphone oder Tablet zum Spielen - ein Plus von rund sieben Prozent oder 1,4 Millionen Menschen gegenüber 2013.

Das zweite wichtige Standbein der Branche sind Gratis-Spiele, sich sich durch Ingame-Selling finanzieren. Dass hier immer wieder Kritik aufkommt, die Entwickler würden dem Normalspieler zu viele Hürden in den Weg stellen und den zeitlichen Aufwand für Spielfortschritte soweit in die Höhe treiben, dass sich die Kunden quasi zum Kauf von in den angedockten Shops Erleichterungen und Hilfsmitteln gezwungen sehen, hat keine negativen Auswirkungen gehabt. Ganz im Gegensatz: "Die hohe Zufriedenheit der Nutzer mit diesen Spielen zeigt sich am starken Umsatzwachstum: Zunehmend mehr Menschen sind bereit, in den Spielen Geld auszugeben", erklärte Maximilian Schenk, Chef des BIU.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video



Anzeige
shopping-portal