Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Silent Hill: Der Survival-Horror-Klassiker gerät in Turbulenzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konami  

Silent Hill: Der Survival-Horror-Klassiker gerät in Turbulenzen

29.04.2015, 09:59 Uhr | (jr / ams)

Silent Hill: Der Survival-Horror-Klassiker gerät in Turbulenzen. Konami Logo (Quelle: Konami)

Konami Logo (Quelle: Konami)

Die Fortführung der renommierten Survival-Horror-Spiele-Reihe "Silent Hill" ist in Gefahr. Ursprünglich hätten Designer Hideo Kojima und der Regisseur Guillermo del Toro an dem "Silent Hills"-Projekt zusammenarbeiten sollen. Doch nachdem Star-Designer Kojima bei Konami in Ungnade gefallen ist und nach dem Abschluss der aktuell in Entwicklung befindlichen "Metal Gear Solid 5"-Games das Unternehmen verlassen wird, gibt es auch beim Silent Hill-Franchise Kollateralschäden. Del Toro erklärte jedenfalls laut IGN auf einer Veranstaltung in San Francisco vor kurzem, dass das Silent Hills-Projekt nicht zustande kommen wird. Ähnlich äußerte sich auch der Schauspieler Norman Reedus.

Update vom 28.04.2015: Inzwischen hat Konami offiziell bestätigt, dass die Entwicklungsarbeiten am "Silent Hills"-Projekt eingestellt wurden.

Update vom 30.04.2015: Inzwischen haben Silent Hills- und Survival-Horror-Fans gemeinsam eine Petition gestartet, um Konami zu einer Wiederaufnahme der Entwicklungsarbeiten zu veranlassen.

Resident Evil Reamster: Gruseln in Full-HD

Konami hat angekündigt, die auf der Gamescom 2014 vorgestellte P.T.-Demo zum nächsten Silent Hill-Spiel zum 29. April 2015 wieder aus dem Playstation-Store entfernen zu lassen. Zum Streit mit Star-Entwickler Kojima halt sich die Firma aber bedeckt und hat ein einem Statement nur allgemein verlautbart, man werde damit fortfahren, die Silent Hill-Serie, an der man die Namensrechte hält, selbst weiterzuentwickeln. Zwischen den Zeilen war zu lesen, dass das nächste Spiel Silent Hills aber gravierende Änderungen erfahren wird und so schnell nicht auf den Markt kommt.

Ähnliches gilt auch für "Metal Gear Solid" (MGS). Hier ist nach dem fünften Teil "The Phantom Pain" ebenfalls das Ende der Fahnenstange für Hideo Kojima und das Team von Kojima Productions erreicht. Auch hier hat Konami die Rechte und will mit der Stealth-Actionspiel-Reihe weitermachen. Allerdings hat Serienschöpfer Kojima MGS in einer Art und Weise geprägt, dass man sich nur schwer vorstellen kann, dass das Ganze auf gleichbleibendem Qualitätsniveau von einem anderen übernommen und fortgeführt werden kann.

Anfang April 2015 hat Konami seine Entwicklungsabteilungen und die Geschäftsleitung der Firma umgebaut. Gerüchteweise steht die Trennung von Kojima damit in Zusammenhang.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal