Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4 beflügelt Sony: Konzern verringert Jahresverlust

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Sony verringert dank des guten PS4-Geschäfts seinen Jahresverlust

30.04.2015, 12:29 Uhr | (jr / ams), rtr, dpa

PS4 beflügelt Sony: Konzern verringert Jahresverlust. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Der japanische Elektronik-Riese Sony hat dank der guten Nachfrage nach der Spielkonsole Playstation 4 im abgelaufenen Geschäftsjahr den Verlust verringert. Wie der Konzern am Donnerstag bekanntgab, fiel zum Bilanzstichtag 31. März ein Fehlbetrag von 126 Milliarden Yen (zirka 960 Millionen Euro) an. Im Vorjahr hatte es im Zuge des Konzernumbaus noch ein Minus von 128 Milliarden Yen gegeben. Der als Sanierer angetretene Konzernchef Kazuo Hirai stellte nun für das noch bis Ende März 2016 laufende neue Geschäftsjahr einen Gewinn von 140 Milliarden Yen (gut eine Milliarde Euro) in Aussicht und führte die vor einem Jahr ausgesetzte Dividende wieder ein.

Foto-Serie mit 10 Bildern

PS4 hilft Sony auf dem Weg zur Konsolidierung

Im vergangenen Oktober hatte Sony noch mit weitaus höheren Verlusten von 230 Milliarden Yen gerechnet, die Prognose dann aber wiederholt verbessert. In dem gerade begonnenen Geschäftsjahr rechnet der Konzern mit der Rückkehr in die Gewinnzone und peilt einen Nettogewinn von 140 Milliarden Yen an.

Der Konzernumsatz von Sony stieg im vergangenen Geschäftsjahr um 5,8 Prozent auf gut 8,2 Billionen Yen (62,6 Milliarden Euro). Die starke Nachfrage bei der Spielkonsole PS4 und Kamerasensoren griff Sony im vergangenen Jahr unter die Arme. Zudem schaffte die TV-Geräte-Sparte den ersten operativen Gewinn seit über einem Jahrzehnt - wenn auch nur unter Ausschluss der Sanierungskosten.

Sony verkaufte im vergangenen Geschäftsjahr 14,8 Millionen Geräte von seiner aktuellen Spielkonsole Playstation 4. Im laufenden Jahr sollen es 16 Millionen werden. Der Jahresumsatz der Spiele-Sparte stieg um ein Drittel auf 1,39 Bilionen Yen (10,5 Milliarden Euro), und sie spielte einen operativen Gewinn von 48 Milliarden Yen ein.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal