Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Call of Duty: Black Ops 3 – Activision lässt Wii U-Umsetzung offen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Call of Duty: Black Ops 3 – Activision lässt Wii U-Umsetzung offen

04.05.2015, 10:53 Uhr | jr / ams

Call of Duty: Black Ops 3 – Activision lässt Wii U-Umsetzung offen. Call of Duty: Black Ops 3 (Quelle: Activision)

Call of Duty: Black Ops 3 (Quelle: Activision)

Publisher Activision spielt mit dem Gedanken, seinen Ego-Shooter "Call of Duty: Black Ops 3" nicht nur wie angekündigt für PC, PS4 und Xbox One auf den Markt zu bringen. Anscheinend ist auch eine Portierung des Spiels auf Nintendos Wii U-Konsole im Bereich des Möglichen.

Call of Duty: Black Ops 3 - auf der E3 anspielbar

Die Hinweise auf eine Wii U-Umsetzung von Black Ops 3 sind zwar noch vage, aber vorhanden. Beispielsweise kann man seit kurzem auf der offiziellen Call of Duty-Webseite seine Nintendo-ID beziehungsweise den Nintendo-Account mit dem eigenen Call of Duty-Profil verknüpfen. Eine darauf aufbauende, via Twitter an den Kundendienst gerichtete Nachfrage bezüglich einer Wii U-Version von Call of Duty: Black Ops 3 wurde mit der Antwort "Hallo! Bleibt dran für weitere Veröffentlichungen auf der Wii U" bedacht.

Für die anderen Plattformen können Fans Call of Duty: Black Ops 3 seit kurzem vorbestellen. Sie erhalten dann einen Schlüssel-Code, der nach Eingabe auf der Webseite von Call of Duty: Black Ops 3 die Teilnahme am Betatest garantiert. Zugleich wurden mit "Combine", "Stronghold" und "Hunted" die ersten drei Multiplayer-Maps zu "Call of Duty: Black Ops 3" vorgestellt. "Combine" spielt in einer Forschungseinrichtung in der Sahara, bei "Stronghold" ist man in einem Schloss in den Schweizer Alpen unterwegs, während "Hunted" die Spieler in ein idyllisch gelegenes Jagdschloss in Äthiopien führt.

Black Ops 3 spielt wie nicht anders zu erwarten in einer ziemlich finster anmutenden Zukunft, in der laut Activision "die Grenzen zwischen unserer eigenen Menschlichkeit und innovativer Militärrobotik verwischen." Activision legt das klassische Terminator-Problem neu auf: Wie weit darf man mit der Entwicklung neuer Technologien gehen, bevor diese sich verselbständigt und gegen ihren Urheber zurückschlägt. "Waffen haben keine Instinkte. Waffen haben keine Loyalität. Waffen haben kein Urteilsvermögen. Soldaten schon“, heißt es dazu passend im Vorschau-Videolip.

Call of Duty: Black Ops 3 soll am 6. November 2015 erscheinen. Mit Treyarch ist dabei ein sehr erfahrener Entwickler am Werk - das Studio zeichnete bereits für die ersten beiden Black Ops-Titel verantwortlich. Wie in der CoD-Reihe üblich wird es auch hier einen Season Pass geben. Er soll knapp 50 Euro kosten und enthält insgesamt vier DLC-Erweiterungen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal