Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Beleidigungen in League of Legends: Macher testet automatisches Bestrafungssystem

...

MOBA-Spiel League of Legends  

Beleidigungen im Chat: Riot Games testet automatisches Bestrafungssystem

26.05.2015, 14:11 Uhr | (jr / ams)

Beleidigungen in League of Legends: Macher testet automatisches Bestrafungssystem. League of Legends Multiplayer-Online-Battle-Arenaspiel von Riot Games (Quelle: Riot Games / Montage: www.t-online.de.)

League of Legends Multiplayer-Online-Battle-Arenaspiel von Riot Games (Quelle: Riot Games / Montage: www.t-online.de.)

Dass in den Chats zum Multiplayer-Online-Battle-Arenaspiel "League of Legends" (LoL) von Riot Games ein äußerst rauer Ton herrscht, ist bekannt. Soweit, so schlecht - doch die in letzter Zeit überhand nehmenden rassistischen und sexistischen Beleidigungen will der Anbieter nicht hinnehmen, sondern mit aller Schärfe dagegen vorgehen. Dazu probiert man gerade ein automatisiertes, auf Chat-Mitschnitten basierendes Bestrafungssystem aus. Wer sich daneben benimmt, bekommt aktuell eine computergenerierte Verwarnung inklusive Sperrvermerk als Quittung zugestellt.

League of Legends: Anbieter will Ton im Chat mäßigen

Teamkameraden oder Gegner können Spieler direkt nach einer Partie melden, wenn diese sich rassistisch oder sexistisch geäußert oder andere gar mit dem Tod bedroht haben, erklärten die Entwickler im Firmen-Blog. Erwischte Missetäter erhalten dann per Mail einen schriftlichen Hinweis mit einer Erläuterung ihres Vergehens inklusive der Mitteilung, ob die für vierzehn Tage oder bei krassen Fällen auch unbegrenzt gesperrt werden. In der Anfangsphase werden diese Benachrichtigungen noch vom Community-Team von Riot Games geprüft. Sollten keine größeren Probleme auftauchen, will man das Ganze später automatisiert ablaufen lassen. Riot Games will durch die schnelle Bestrafung der Übeltäter einen disziplinierenden Lerneffekt erzielen, der auf andere Spieler ausstrahlt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Radio 3sixty mit 360-Grad-Sound, Internetradio, DAB+
Rundum-Radio von Teufel bestellen
Shopping
Bald ist endlich Frühling - jetzt passende Blusen shoppen
bei CECIL.de
Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018