Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

E3 2015: Anno 2205 - Blue Byte lässt den Mond besiedeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ubisoft-Präsentation auf der E3  

Anno 2205: Blue Byte lässt den Mond besiedeln

16.06.2015, 14:31 Uhr | (jr / tz)

E3 2015: Anno 2205 - Blue Byte lässt den Mond besiedeln. Anno 2205 Aufbau-Strategiespiel von Blue Byte (Quelle: Ubisoft)

Anno 2205 Aufbau-Strategiespiel von Blue Byte (Quelle: Ubisoft)

Spiele-Publisher Ubisoft hat bei seiner Präsentation im Rahmen der E3-Spielemesse in Los Angeles die neue Generation der Aufbau-Strategiespielreihe "Anno" vorgestellt. In "Anno 2205", das am 3. November 2015 erscheinen soll, setzt Entwickler Blue Byte die Spieler an die Aufgabe, den Mond zu besiedeln. Überraschenderweise will Ubisoft auch mit der Rollenspiel-Reihe "South Park" in die nächste Runde gehen. Darüber hinaus stellte Ubisoft-Boss Yves Guillemot mit "For Honor" ein Actionspiel, das seine Opfer von jedweden Kopfschmerzen befreit, sowie mit "Ghost Recon Wildlands" einen teambasierten Actiontitel, in dem es um den Kampf gegen Drogenkartelle geht, vor.

E3 2015: Anno 2205 landet auf dem Mond

Mit erfolgreich designten Metropolen auf der Erde müssen die Spieler in Anno 2205 die Voraussetzung für den technologischen Sprung zum Mond schaffen. Dort gehr es darum, überlebensfähige Niederlassungen zu bauen, um die Ressourcen des Erdtrabanten abzubauen und diese zur Erde zurückzuschicken. Bekommt man diesen Kreislauf ans Laufen, wird der technologische Fortschritt vorangebracht, so dass immer größere Metropolen entstehen.

Bei der Besiedlung haben die Entwickler von Blue Byte einiges vor. Beispielsweise sollen dank der neuen Entwicklungs-Engine die Basis-Inseln rund fünfmal so groß ausfallen wie im letzten Anno-Spiel. Dementsprechend groß werden die Städte, die mehr als eine Million Einwohner haben sollen. Dafür braucht man natürlich auch moderne Fortbewegungsmittel wie fliegende Autos. Zur Verknüpfung der Action auf dem Mond und der Erde hat sich Blue Byte den Session-Modus einfallen lassen. Dieser erlaubt es den Gamern, simultan mehrere Spiele-Sessions auf der Erde und auf dem Mond zu kontrollieren und verschiedene Regionen miteinander zu verknüpfen.

Eigentlich hatten die Serienschöpfer Trey Parker und Matt Stone nach dem jüngsten Ableger "Der Stab der Wahrheit" keine Lust mehr, sich weiter mit dem Thema "South Park" zu beschäftigen. Das haben sie sich inzwischen aber noch einmal überlegt und werkeln zusammen mit Ubisoft San Francisco an einem weitern South Park-Spiel. Dieses trägt den Untertitel "The Fractured But Whole" und soll das Superhelden-Genre ins Visier nehmen. Entwickelt wird das Ganze für PC, PS4 und Xbox One. Ein Veröffentlichungszeitrum steht noch nicht fest.

Ein interessantes Experiment leistet sich Ubisoft mit dem Actionspiel "For Honor". Hier hauen sich zwei Teams mit maximal vier Spielern als Ritter, Wikinger oder Samurai die Köpfe ein. Man fühlt sich etwas ans MOBA-Genre erinnert, allerdings beharrt Entwicklungschef Jason Vandenberghe darauf, dass das nicht zutreffend sei, und spricht von einem ganz neuen Genre. Als Release-Plattformen sind hier ebenfalls PC, PS4 und Xbox One vorgesehen. Ein Release-Termin wurde noch nicht genannt.

Aktuell bastelt Ubisoft in seinem Hauptquartier in Paris an dem komplett neuen Projekt "Ghost Recon Wildlands", in dem es in einem Open World-ähnlichen Szenario mit beeindruckenden Dschungeln, Bergen, Schluchten und Flüssen im Team in den Kampf gegen vermutlich lateinamerikanische Drogenkartelle geht.

Last but not least hat der französische Publisher neue Szenen aus Rainbow Six: Siege, Assassin's Creed: Syndicate und Tom Clancy's The Division vorgestellt. Bei letzterem hat Ubisoft den Zeitplan festgezurrt: Anfang 2016 kann man an einem Multiplayer-Betatest teilnehmen, als Release-Termin ist der 8. März 2016 eingeplant.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal