Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Batman: Arkham Knight - PC-Version angeblich nicht von Rocksteady

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel  

Batman: Arkham Knight - PC-Version angeblich nicht von Rocksteady

23.06.2015, 12:04 Uhr | (jr / ams)

Batman: Arkham Knight - PC-Version angeblich nicht von Rocksteady. Batman: Arkham Knight Action-Adventure von Rocksteady Studios (Quelle: Warner Bros. Interactive Entertainment)

Batman: Arkham Knight Action-Adventure von Rocksteady Studios (Quelle: Warner Bros. Interactive Entertainment)

Während die Konsolen-Gamer auf PS4 und Xbox One munter vor sich hin zocken, hat die PC-Fraktion beim gerade erschienenen Action-Adventure "Batman: Arkham Knight" aufgrund von technischen Problemen zur Zeit wenig zu lachen. Häufige Abstürze, nervende Grafik-Effekte, Framerate-Einbrüche - all das bekam der offizielle Entwickler Rocksteady kräftig um die Ohren gehauen. Womöglich zu Unrecht - denn im Internet sind Hinweise darauf aufgetaucht, dass die PC-Version als Auftragsarbeit vom Studio "Iron Galaxy" erledigt wurde

PC-Version von externem Studio betreut?

Beispielsweise wird Iron Galaxy in den Credits zum Action-Adventure unter "zusätzliche Programmierung und PC-Support" aufgeführt. Darüber hinaus hat Game-Director Sefton Hill via Twitter mitgeteilt, dass "Publisher Warner Bros. und der PC-Entwickler Iron Galaxy" an einer Lösung für die bekannt gewordenen Probleme arbeiten würden. 

In ersten Berichten von Usern auf Reddit und Steam rügten die Betroffenen vor allem die schlechte Performance des Spiels selbst auf gut ausgestatteten Spiele-PC. Teilweise meldeten die Nutzer heftig schwankende Framerates. Kritik gab es auch an häufigen Abstürzen, nervigen Blur Motion-Effekten und den extrem hohen Hardware-Anforderungen.

E3-Gameplay-Trailer zu Batman: Arkham Knight

Batmobil, Rumgeflatter und Scarecrow.

E3-Gameplay-Trailer zu Batman: Arkham Knight


Fans haben in einem Sammelartikel zum Thema Hinweise gesammelt, wie sich ein Teil der Probleme durch Workarounds umgehen lässt. Hier gilt allerdings in jedem Fall: Ausprobieren auf eigene Gefahr!

Rocksteady hat in "Arkham Knight" wieder die Zügel der Reihe übernommen, nachdem das letzte Spiel "Batman: Arkham Origins" von WB Games Montreal kreiert wurde. Batman: Arkham Asylum ist am 23. Juni 2015 für PCPS4 und Xbox One auf den Markt gekommen. Was wir davon halten, können Sie in unserem Test nachlesen. 

News, Test & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online-Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal