Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Rennspiel Driveclub: Gratis-PS-Plus-Edition ist erschienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rennspiel  

Die Gratis-PS-Plus-Edition von Driveclub ist erschienen

25.06.2015, 11:43 Uhr | (jr / ams)

Rennspiel Driveclub: Gratis-PS-Plus-Edition ist erschienen. Driveclub Arcade-Rennspiel von Evolution Studios für PS4 (Quelle: Sony)

Driveclub (Quelle: Sony)

Publisher Sony und Entwickler Evolution Studios haben mit achtmonatiger Verspätung die funktional leicht abgespeckte, dafür aber gratis erhältliche Playstation Plus-Version des PS4-exklusiven Rennspiels Driveclub zum Download freigegeben. Eine Einschränkung müssen die Racing-Fans zum Start aber schlucken: Zunächst ist nur der Offline-Modus spielbar. 

Driveclub: PS Plus-Version geht (teilweise) an den Start

Erst nach und nach will Sony Spieler für den Online-Part des Rennspiels freischalten. "So können wir gewährleisten, dass alle Spiele auf allen Systemen immer rund laufen", sagte Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios. "Damit alle Spieler die bestmöglichste Erfahrung mit Driveclub PlayStation Plus Edition haben, werden wir diesmal sehr vorsichtig sein, wie wir das Spiel veröffentlichen." 

Um sich die PS-Plus-Edition von Driveclub herunterladen zu können, muss man über ein aktives Playstation-Plus-Konto verfügen. 

Beim Release von Driveclub im Oktober 2014 hatte Sony wochenlang mit gravierenden Server-Problemen zu kämpfen. Daher will man jetzt vorsichtig vorgehen und die Server weder beim Download noch mit dem Spielbetrieb wieder überlasten. 

"Wir müssen diese Vorsichtsmaßnahme treffen, da Driveclub einen sehr aufwändigen Multiplayer-Modus besitzt, der unzählige, immer wachsende soziale Verbindungen über Clubs, Herausforderungen, Multiplayer und hunderte dynamische Leaderboards und Aktivitäten-Feeds unterhält", erläuterte Shuhei Yoshida die Vorgehensweise von Sony.

Bei der Produktion des englischen Entwicklers Evolution Studios handelt es sich um eine eher konventionelle Mischung aus Arcade-Racing und Rennsimulation, gepimpt mit Community-Ideen. Das Ganze soll sich als leichtfüßiges, von jedermann spielbares Gegengewicht zur den großen Simulationen wie Gran Turismo etablieren. Dabei setzt man auf ein ziemlich konventionelles Gameplay: Mal darf der Spieler Bestzeiten schlagen, mal die Computergegner auf und jenseits der Straße auf die Plätze verweisen. Unterm Strich ist man auf 55 Pisten in insgesamt 225 Wettbewerben unterwegs.

Das Rennspiel ist am 8. Oktober exklusiv für die PS4 von Sony erschienen. Was wir davon halten, können Sie in unserem Test zu Driveclub nachlesen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal