Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

World of Tanks: Verbannungen sorgen für Frust bei Spielern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Panzer-Strategiespiel  

World of Tanks: Verbannungen sorgen für Frust unter den Panzer-Kriegern

29.06.2015, 13:10 Uhr | (jr / tz)

World of Tanks: Verbannungen sorgen für Frust bei Spielern.  (Quelle: Wargaming.net)

World of Tanks Strategiespiel von Wargaming.net (Quelle: Wargaming.net)

Im erfolgreichen Panzer-Strategiespiel World of Tanks von Wargaming.net geht es zur Zeit noch um einiges kriegerischer zu als ohnehin üblich. Zahlreiche User haben sich über Verbannungs-E-Mails von Anbieter Wargaming.net geärgert, in denen sie beschuldigt werden, illegalerweise Bots verwendet zu haben. Die Betroffenen stellen das in Abrede und versichern, keine derartigen Tools verwendet zu haben.  

Spieler beschweren sich über grundlose Bans durch Anbieter Wargaming.net 

Welcher Ursache die Bannwelle, bei der die betroffenen Spieler in der Regel für 14 Tage aus dem Verkehr gezogen werden, tatsächlich hat, ist unklar: Wargaming hat zu dem Vorgang noch nicht offiziell Stellung bezogen.

Vermutungen gehen dahin, dass die Überwachungstools legale Mod-Packs falsch identifiziert haben könnten. Andere glauben, dass die Probleme mit dem vermehrten Aufkommen von Premium-Panzern oder mit der reduzierten Anzahl der nötigen Ingame-Meldungen zusammenhängen. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal