Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Chris Roberts verschiebt Shooter-Part

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Actionspiel von Chris Roberts  

Star Citizen: Entwickler verschieben den "Star Marine"-Egoshooter-Part

30.06.2015, 13:00 Uhr | (jr / ams)

Star Citizen: Chris Roberts verschiebt Shooter-Part. Star Citizen Weltraumspiel von  Cloud Imperium Games für PC (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen Weltraumspiel von Cloud Imperium Games für PC (Quelle: Cloud Imperium Games)

Nachdem das Ganze bei der Vorführung auf der letzten Pax East schon ganz gut aussah, hätte der "Star Marine" getaufte Ego-Shooter-Part von Star Citizen laut Plan die nächste öffentlich testbare Komponente des Weltraumspiels von Chris Roberts sein sollen. Wie Roberts jetzt in einem Blogpost berichtete, wird daraus vorerst nichts: Der Release des Space Marine-Teils wurde aus Qualitätsgründen auf unbestimmte Zeit verschoben.  

Star Citizen: Der Ego-Shooter-Part wird grundlegend überarbeitet

Sowohl technische Komponenten als auch Aspekte beim Gameplay seien nicht auf dem Level gewesen, den man bei Cloud Imperium Games erreichen wolle, begründete Roberts die Verschiebung. Auf technischer Seite seien das größte Problem die Netzwerk-Funktionen gewesen. Nach Tests mit dem Legacy-Code von Star Marne habe man sich dazu entschlossen, wichtige Komponenten wie den Generic Instance Manager (GIM), den Matchmaking- und auf längere Sicht auch den Spiele-Launcher neu zu schreiben, was natürlich einiges an Zeit koste.

Laut Roberts haben rund 15 Prozent des Teams am "Star Marine"-Teil des Weltraum-Actionspiel gewerkelt - Verschiebungen des Gesamtprojekt sind deshalb wohl nicht zu befürchten, zumal die Entwicklung an den weiteren Komponenten von Start Citizen parallel weiter läuft. Star Citizen soll Ende 2016 auf den Markt kommen. 

Wann der Ego-Shooter-Teil wieder in das Spiel integriert wird, ist noch unklar. An der Finanzierung wird es jedenfalls nicht scheitern: Aktuell haben mehr als 917.000 Unterstützer ihren Beitrag geleistet und damit das Spendenkonto für Star Citizen auf mehr als 84,57 Millionen Dollar gehievt. 

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal