Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fallout 4: Bethesda modifiziert den Zielmodus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel Fallout 4  

Verlangsamen statt einfrieren: Bethesda modifiziert den VATS-Zielmodus

10.07.2015, 10:33 Uhr | (jr / ams)

Fallout 4: Bethesda modifiziert den Zielmodus. Fallout Anthology Action-Rollenspiel-Sammlung für PC von Bethesda (Quelle: Bethesda)

Fallout Anthology Action-Rollenspiel-Sammlung für PC von Bethesda (Quelle: Bethesda)

Wie Game-Director Todd Howard im Gespräch mit dem Daily Telegraph erklärte, haben sich die Entwickler bei Bethesda dazu entschlossen, den beliebten VATS-Zielmodus in Fallout 4 zu überarbeiten. Danach wird der Spieler bei der Benutzung des "Vault-Tec Assisted Targeting Systems" im Action-Rollenspiel etwas fixer als bisher vorgehen müssen. 

Fallout 4: Bethesda verändert das Zielsystem  

Bisher verfügte das 2008 in Fallout 3 eingeführte VATS über eine Pausenfunktion, mit der man die Zeit einfrieren konnte, um auch bei knapper Munition die Gegner optimal zu bekämpfe Die soll es laut Todd Howard gibt es im neuen Ableger der Fallout-Reihe nicht mehr geben. Stattdessen läuft die Zeit verlangsamt ab.

Ziel der Entwickler war es, für mehr mehr Realismus und ein besseres Spielgefühl zu sorgen: "Wir haben einige Möglichkeiten gefunden, es ein wenig, nicht sehr viel, aber ein wenig dynamischer zu machen. Es ist sehr, sehr langsam und man sieht, wie sich die Prozentangaben ändern, während die Person hinter einer Mauer verschwindet oder wieder dahinter hervor kommt." 

Das Open-World-Rollenspiel Fallout 4 beginnt unmittelbar vor dem Atomkrieg. Der Spieler hat gerade noch Zeit, seinen Avatar zu kreieren, als auch schon die nukleare Apokalypse beginnt und die Menschen zur Flucht in die Vault 111-Bunkeranlage zwingt. Nach 200 Jahren Tiefschlaf erwacht der Held als einziger Überlebender - und bekommt alle Hände voll zu tun.

Der neue Spross der Fallout-Reihe wird auf Basis der hauseigenen Creation-Engine entwickelt. Fallout 4 soll bereits am 10. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Die Last-Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 bleiben außen vor.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal