Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

F1 2015 erscheint ohne Karriere-Modus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rennspiel  

Codemasters schickt F1 2015 ohne Karriere-Modus ins Rennen

10.07.2015, 12:40 Uhr | (jr / ams)

F1 2015 erscheint ohne Karriere-Modus. F1 2015 Rennspiel für PC, PS4 und Xbox One von Codemasters (Quelle: Codemasters)

F1 2015 Rennspiel für PC, PS4 und Xbox One von Codemasters (Quelle: Codemasters)

Codemasters schickt am heutigen 10. Juli seine auf Basis einer neuen Game-Engine entwickelte Rennspiel-Simulation "F1 2015" für den Spiele-PC sowie für PS4 und Xbox One ins Rennen. Leider fehlt mit dem Karriere-Modus eine der beliebtesten Spielvariante. Dieser wird auch nicht nachträglich per Patch nachgereicht, sondern soll erst 2016 wieder integriert werden. 

Formel 1 2015: Die klassische "Tellerwäsche"-Karriere fällt weg

"Den Karriere-Modus gibt es in 2015 nicht. Wir waren der Ansicht, dass wir den Karriere-Modus nicht auf das Level bringen konnten, auf dem wir es wollten", erklärt Paul Jeal von Codemasters. Nicht der einzige unschöne Umstand: Auch die Charaktermodell sollen nicht ganz auf dem ursprünglich vorgesehenen Stand sein. 

Zentrale Spielvariante in F1 2015 ist der Meisterschafts-Modus, in dem man die komplette Saison in der Rolle seines Lieblingsfahrers verbringen darf. Je nach Talent am Lenkrad stehen dabei Hilfsmittel wie Traktionskontrolle und Antiblockiersystem oder das Anzeigen von Ideallinie und Bremspunkten zur Verfügung.

Härter zur Sache geht es im Pro-Season-Modus, der exklusiv aus der Fahrer-Perspektive gefahren wird. Hilfsmittel wie das Zurückspulen nach Crashs und Fahrfehlern gibt es dabei nicht. Vielmehr muss man außer auf die Konkurrenz auch auf die Abnutzung des Autos und der Reifen sowie auf den Benzinverbrauch achten.

Dabei ist eine Novität von F1 2015 - die Funk-Kommunikation mit dem Boxenteam - eine große Hilfe. Per Headset kann man hier Fragen zum Rennen und der Strategie stellen und sich über die eigene Position, die Abstände zu den anderen Fahrern sowie über die verbleibenden Runden informieren. Auf der PS4 hilft einem sogar die Blinkleiste des Dualshock-4-Controllers weiter. Werden auf der Piste gelbe Flaggen geschwenkt, blinkt der Controller dementsprechend. wird das Rennen wieder freigegeben, wechselt die Anzeige auf Grün.  

Codemasters hat zugesagt, F1 2015 mit Patches zu pflegen, doch die Erweiterung des Grundspiels per DLC ist nicht vorgesehen. Schuld daran sind laut Jeal die nur noch für die laufenden Saison gültigen Lizenzen. 

Die vorherigen Rennspiele der Reihe waren für die Last-Gen-Konsolen Xbox 360 und PS3 konzipiert, die Codemasters zukünftig aber nicht mehr versorgen will. 

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal