Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Chris Roberts veröffentlicht Status-Report zum Star-Marine-Modul

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraumspiel Star Citizen  

Chris Roberts veröffentlicht Status-Report zum Star-Marine-Modul

13.07.2015, 11:21 Uhr | (jr / ams)

Star Citizen: Chris Roberts veröffentlicht Status-Report zum Star-Marine-Modul. Star Citizen Weltraumspiel von  Cloud Imperium Games für PC (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen Weltraumspiel von Cloud Imperium Games für PC (Quelle: Cloud Imperium Games)

Nach den Turbulenzen der letzen Zeit - einige Entwickler quittierten den Dienst, der Shooter-Part musste verschoben werden - haben Chris Roberts und Cloud Imperium Games einen offiziellen Status-Report zum "Star Marine"-Modul von Star Citizen abgegeben. Darin beteuert man, das der Release zwar später stattfindet als geplant, der Ego-Shooter-Part aber keineswegs komplett gecancelt wurde. Auch der Vorwurf, dass das Weltraumspiel-Projekt wegen der immer größer werdenden Komplexität in der geplanten Form nicht umsetzbar sei, wurde zurückgewiesen.  

Star Citizen: Bugfixing im Shooter-Part 

Inzwischen habe man bei der Programmierung des Star Marine-Moduls Fortschritte erzielt, erklärten die Entwickler. Als Beispiele wurden der neue Launcher, das Comeback des Deckungs-Systems, neue Visiermöglichkeiten für das ATT-4-Sturmgewehr sowie Bugfixes bei den Animationen angeführt. Der letzte Punkt sei allerdings noch nicht zufriedenstellend gelöst. Auch was das geduckte Anschleichen und die Waffenauswahl angeht, müsse man noch Probleme aus der Welt schaffen. 

Laut Roberts haben rund 15 Prozent des Teams am "Star Marine"-Teil des Weltraum-Actionspiel gewerkelt - Verschiebungen des Gesamtprojekts sind deshalb wohl nicht zu befürchten, zumal die Entwicklung an den weiteren Komponenten von Star Citizen parallel weiterläuft. Star Citizen soll Ende 2016 auf den Markt kommen. 

Wann der Ego-Shooter-Teil wieder in das Spiel integriert wird, ist noch unklar. An der Finanzierung wird es jedenfalls nicht scheitern: Aktuell haben mehr als 923.000 Unterstützer ihren Beitrag geleistet und damit das Spendenkonto für Star Citizen auf mehr als 85 Millionen Dollar gehievt. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal