Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Metal Gear Solid-Guru Hideo Kojima: Konami-Abgang wohl wegen Geldstreitigkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Metal Gear Solid-Guru Hideo Kojima: Konami-Abgang wohl wegen Geldstreitigkeiten

29.07.2015, 10:38 Uhr | (jr / ams)

Metal Gear Solid-Guru Hideo Kojima: Konami-Abgang wohl wegen Geldstreitigkeiten. Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Quelle: Konami)

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Quelle: Konami)

Die Hinweise mehren sich, dass Metal Gear Solid-Schöpfer Hideo Kojima nach fast 30 Jahren bei Konami wegen Geldstreitigkeiten das Unternehmen nach der Fertigstellung von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain verlässt. Das bestätigte jetzt auch Rika Muranaka im Gespräch mit "Metal Gear Central". Muranakas Einschätzung wiegt schwer: Die japanische Komponistin steuerte über lange Jahre hinweg Musiktracks für die MGS-Reihe bei und ist daher mit den internen Produktionsabläufen bei Konami gut vertraut.

Konami und Hideo Kojima - Streit ums liebe Geld?

Muranaka beschreibt im Interview Kojima als genialen Spiele-Designer und als Perfektionist mit höchsten Ansprüchen in punkto Spiele-Qualität, der sich aber um die Einhaltung eines Finanzrahmens bei der Entwicklung eines Videospiels nicht im Geringsten kümmere. So habe er für eines seiner Games einmal 40 Songs in Auftrag gegeben, von denen dann kein einziger verwendet wurde, weil sie nach Kojimas Meinung nicht zum Spiel passten. Noch kostspieliger für das börsennotierte Unternehmen Konami seien allerdings die ständigen Terminverschiebungen gewesen, für die Kojima mit seinem Drang zum Perfektionismus verantwortlich zeichnete. Angesichts der Auswirkungen solcher Verschiebungen auf Aktionäre und Aktienkurs habe man sich bei Konami dazu durchgerungen, Konsequenzen zu ziehen.

Auf der anderen Seite habe auch Hideo Kojima Grund zu Klage gehabt: Er habe zwar große Freiheiten genossen und sei "fürstlich" bezahlt worden. Konami habe ihn aber als Produzent der MGS-Reihe nie direkt am finanziellen Erfolg der Reihe beteiligt. Andere Entwickler - vor allem in Amerika - würden in punkto Bonuszahlungen so etwas anders regeln.

"Ground Zeroes", der als Prolog dienende erste Teil von Hideo Kojimas letztem Konami-Game "Metal Gear Solid 5", ist seit dem 20. März 2014 für PS4, PS3, Xbox 360 und Xbox One erhältlich. Das Hauptspiel "The Phantom Pain" soll am 1. September 2015 für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One auf den Markt kommen. Der PC-Ableger wird voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal