Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Anno 2205: Ubisoft sagt Betatest für Vorbesteller ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aufbau-Strategiespiel  

Anno 2205: Ubisoft sagt Betatest für Vorbesteller ab

14.08.2015, 11:42 Uhr | (jr / ams)

Anno 2205: Ubisoft sagt Betatest für Vorbesteller ab. Anno 2205 Aufbau-Strategiespiel von Blue Byte (Quelle: Ubisoft)

Anno 2205 Aufbau-Strategiespiel von Blue Byte (Quelle: Ubisoft)

Community-Manager Barbalatu hat im Ubisoft-Forum den seit der E3 im Juni lancierten Betatest für Vorbesteller des Aufbau-Strategiespiels "Anno 2205" abgesagt. Der Test ist demnach komplett gestrichen und wird auch nicht mehr zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Update vom 14.08.2015: Die Absage sei erfolgt, weil man "alle verfügbaren Ressourcen zur Fertigstellung des Spiels benötige", erklärte Ubisoft gegenüber der Spiele-Zeitschrift "Gamestar". Man verstehe natürlich die Enttäuschung der Fans über die Absage des Betatests. Beta geben wird. Immerhin: "Die Anno-Community ist uns sehr wichtig, und wir freuen uns über das Fan-Feedback, das wir zu Anno 2205 auf der Gamescom erhalten haben."

Anno 2205 landet auf dem Mond

Im Regen stehen lassen will Ubisoft gerade die engagiertesten Fans von Anno natürlich nicht: Als Wiedergutmachung für die gecancelte Beta plant man, den Vorbestellern diverse digitale Boni für Anno 2205 - zum Beispiel ein exklusives Kommandoschiff oder ein spezielles Emblem für die eigenen Gesellschaft - anzubieten, die sich dann im fertigen Anno 2205 nutzen lassen.

Im neuen Ableger der renommierten Aufbau-Strategiespiel-Reihe müssen die Spieler mit erfolgreich designten Metropolen auf der Erde die Voraussetzung für den technologischen Sprung auf den Mond schaffen. Dort geht es darum, überlebensfähige Niederlassungen zu bauen, um die Ressourcen des Erdtrabanten abzutragen und diese zur Erde zurückzuschicken. Bekommt man diesen Kreislauf ans Laufen, dient das dem technologischen Fortschritt und ermöglicht es, immer größere lunare Dependancen zu errichten.

Bei der Besiedlung haben die Entwickler von Blue Byte einiges vor. Beispielsweise sollen dank der neuen Entwicklungs-Engine die Basis-Inseln rund fünfmal so groß ausfallen wie im letzten Anno-Spiel. Dementsprechend groß werden die Städte, die mehr als eine Million Einwohner haben sollen. Dafür braucht man natürlich auch moderne Fortbewegungsmittel wie fliegende Autos. Zur Verknüpfung der Action auf dem Mond und der Erde hat sich Blue Byte den Session-Modus einfallen lassen. Dieser erlaubt es den Gamern, simultan mehrere Spiele-Sessions auf der Erde und auf dem Mond zu kontrollieren und verschiedene Regionen miteinander zu verknüpfen.

Das Aufbau-Strategiespiel soll am 3. November 2015 für PC auf den Markt kommen. Was wir bislang von dem Spiel halten, können Sie in unserer Preview zu Anno 2205 nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal