Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

CoD: Black Ops 3 - Neue Infos zur Ausstattung des Multiplayer-Betatests

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

CoD: Black Ops 3 - Neue Infos zur Ausstattung des Multiplayer-Betatests

12.08.2015, 10:32 Uhr | (jr / ta)

CoD: Black Ops 3 - Neue Infos zur Ausstattung des Multiplayer-Betatests. Auf der Comic-Con-Messe haben Treyarch und Activison den Zombie-Modus von CoD: Black Ops 3 vorgestellt.  (Quelle: Activision)

Call of Duty: Black Ops 3 - Screenshot aus dem Zombie-Spielmodus (Quelle: Activision)

Publisher Activision und Entwickler Treyarch haben neue Informationen zur Ausstattung des Multiplayer-Betatests zu "Call of Duty: Black Ops 3" mitgeteilt. Dabei geht es vor allem um die Bestückung mit Karten, Spielmodi und Spezialisten.

CoD: Black Ops 3 und das Terminator-Problem

Nach Angaben von Treyarch stehen für den Betatest die Mehrspieler-Karten "Hunted" (spielt unterhalb eines Wasserfalls im äthiopischen Bergland), "Combine" (spielt in einer Fabrik in der ägyptischen Wüste) und "Evac" (spielt auf einem zugewachsenen Dach eines Gebäudes in der überfluteten Quarantäne-Zone von Singapur) zur Verfügung. Dort kann man dann die Spiel-Modi "Team Deathmatch", "Domination", "Demolition", "Kill Confirmed", "Hardpoint", "Capture the Flag" sowie "Search & Destroy" ausprobieren.

Als besonders kampfkräftige Spezialisten - deren Ranking, Fähigkeiten und Ausstattung von den Spielern durch erfolgreiche Einsätze verbessert werden kann - treten Donnie Walsh (Rufname: Ruin), Alessandra Castillo (Rufname: Outrider), David Wilkes (Rufname: Prophet), Erin Baker (Rufname: Battery), Zen Zen (Rufname: Seraph) und Tavo Rojas (Rufname: Nomad) an. Das Portfolio komplettieren der experimentelle Kriegsroboter "Reaper" und der Stealth-Einzelkämpfer und Scharfschütze "Spectre".

Damit man im Eifer des Gefechts immer zu der richtigen Waffe greift und sich auch sonst großartig vorkommt, können die Betatester im freigeschalteten "Weapon Paintshop" ihr eigenes Waffendesign kreieren. Bei 64 Layer-Optionen auf drei Seiten der Waffen ist der individuellen Gestaltung Tür und Tor geöffnet.

Einen Startvorteil beim Betatest genießen die PS4-Spieler, die am 19. August 2015 beginnen. Ab dem 26. August heißt es "Feuer frei" auch für PC- und Xbox One-Gamer. Beide Gruppen können sich jeweils vier Tage lang austoben und sich dabei mit den Maps und Gameplay-Mechaniken vertraut machen.

Black Ops 3 spielt in einer ziemlich finster anmutenden Zukunft, in der laut Activision "die Grenzen zwischen unserer eigenen Menschlichkeit und innovativer Militärrobotik verwischen." Dabei wird das das klassische Terminator-Problem neu aufgelegt: Wie weit darf man bei der Entwicklung neuer Technologien gehen, bevor diese sich verselbständigen und das Ganze auf den Urheber zurückschlägt.

Call of Duty: Black Ops 3 soll am 6. November 2015 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen. Wie in der CoD-Reihe üblich wird es auch hier einen Season Pass geben. Er soll knapp 50 Euro kosten und enthält insgesamt vier DLC-Erweiterungen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal