Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Kartenzauber: Hearthstone soll Blizzard einen Monatsgewinn von 20 Millionen einbringen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Sammelkartenspiel  

Kartenzauber: Hearthstone soll Blizzard einen Monatsgewinn von 20 Millionen einbringen

12.08.2015, 14:01 Uhr | (jr / ta)

Kartenzauber: Hearthstone soll Blizzard einen Monatsgewinn von 20 Millionen einbringen. Hearthstone: Heroes of Warcraft - Online-Kartenspiel für PC, OS X und iPad von Blizzard Entertainment (Quelle: Blizzard Entertainment)

Hearthstone: Heroes of Warcraft (Quelle: Blizzard Entertainment)

Glaubt man den Zahlen des Marktforschungsunternehmens "Superdata", dann hat Hersteller Blizzard an "Hearthstone: Heroes of Warcraft" seine helle finanzielle Freude. Angeblich bringt das Online-Sammelkarten-Strategiespiel einen Monatsgewinn von 20 Millionen US-Dollar auf die Waage. Dieses Geld wird beim Free-to-Play-Game, das komplett gratis spielbar ist, allein durch den Verkauf von Zusatz-Kartenpaketen erwirtschaftet.

Blizzard verdient mit Hearthstone gut

Eine kräftigen Schub für Hearthstone hat nach den Zahlen von Superdata die Veröffentlichung des Online-Sammelkarten-Strategiespiels für Smartphones auf iOS- und Android-Basis gebracht. Seitdem soll der monatliche Umsatz um 31 Prozent gestiegen sein. Genrell prognostiziert Superdata dem Markt der digitalen Online-Sammelkartengames eine rosige Zukunft: Die Umsätze sollen hier binnen drei Jahren um bis zu fünf Prozent steigen.

Hearthstone: Heroes of Warcraft ist auf PC und Mac sowie auf iOS- und Android-basierten Tablets und Smartphones spielbar. Für das Log-in braucht man einen Battle.net-Zugang. Damit ist es möglich, auf allen Geräten über den gleichen Spielstand und Spielfortschritt zu verfügen und plattformübergreifend zu zocken.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal