Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PES 2016: Konami veröffentlicht Demo für Spielkonsolen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball-Simulation  

PES 2016: Konami veröffentlicht Demo für Spielkonsolen

13.08.2015, 12:53 Uhr | (jr / tz)

PES 2016: Konami veröffentlicht Demo für Spielkonsolen. PES 2016 (Quelle: Konami)

Konami präsentiert mit Pro Evolution Soccer 2016 die nächste Evolutionsstufe seiner Fußball-Simulation (Quelle: Konami)

Publisher und Entwickler Konami hat die Probierversion von Pro Evolution Soccer 2016 (PES) für die aktuellen Spielkonsolen PS4 und Xbox One sowie für die Last-Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 veröffentlicht. Ob auch die PC-Gamer-Fraktion die Fußball-Simulation vor der Veröffentlichung testen darf, steht noch nicht fest. PES 2016 soll am 17. September 2015 für PC, Xbox 360 und Xbox One sowie für PS3 und PS4 erscheinen.

PES 2016: Viele Neuerungen zum 20jährigen Jubiläum

Bei der PC-Fassung tut sich Konami traditionell schwer: Auch im letzten Jahr erschien die PC-Demo mit zwei Monaten Verspätung quasi parallel zum Release der fertigen Spiels. Die jetzt freigegebene Probierfassung für Konsolen erlaubt sieben oder zehn Minuten lange Partien, in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, für die insgesamt sieben Teams - neben dem FC Bayern noch Juventus Turin, der AS Rom, SC Corinthians, Palmeiras und die Nationalteams von Brasilien und Frankreich - zur Auswahl stehen. Gespielt wird im Stadion delle Alpi von Juve sowie in der Corinthians-Arena.

Als Entwicklungsbasis für PES 2016 kommt eine leistungsmäßig verbesserte Fox-Engine zum Einsatz, die auch in punkto Ballphysik auf dem neuesten Stand ist ist. Die Engine soll insbesondere die Kollisionen zwischen den Spielern bei harten Zweikämpfen am Boden und in der Luft korrekt darstellen und die Emotionen der Kickern bei gelungenen, aber auch bei misslungenen Aktion auf dem Platz zeigen. Torjäger sollen ihre Glücksgefühle in PES 2016 ausleben können - zum Beispiel lässt sich per Menü eine Jubelarie auslösen. Wer mag, kann aber auch eine eigene Jubelpose kreieren und ausführen.

Die Entwickler von Konami setzen auch auf ein dynamisches Wettersystem, das sich deutlich sowohl auf das Ballverhalten als auch auf die Körperkontrolle der Akteure auswirkt, sowie auf mehr Emotionen bei den Kickern, wenn die ein Tor erzielt oder eine Großchance vergeigt haben.

Konami hat in PES 2016 die Zweikampfführung und Kontrolle verbessert. Man hat mehr Optionen, um die Gegner mit schnellen und präzisen Aktionen auszumanövrieren beziehungsweise um ihnen mit gelungenen Tacklings und gutem Stellungsspiel den Ball wieder abzunehmen. Konami drosselt das Spieltempo leicht und erhöht den Realismus mit vielen Details. Bei Dribblings verspringen einem die Bälle häufiger, gleichzeitig agiert die Defensive klüger. Die Offensive profitiert von besseren Dribblings und einer weiterhin starken Mitspieler-KI.

Zwar ist die Bundesliga erneut nicht in PES 2016 vertreten, dafür darf man sich aber an allen Teams der Champions League und der Europa League abarbeiten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal