Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

The Witcher 3: CD Projekt Red stellt Mod-Tools zur Verfügung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel  

The Witcher 3: CD Projekt Red stellt Mod-Tools zur Verfügung

14.08.2015, 15:18 Uhr | (jr / ams)

The Witcher 3: CD Projekt Red stellt Mod-Tools zur Verfügung. The Witcher 3: Wild Hunt Action-Rollenspiel von CD Projekt Red für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Namco Bandai)

The Witcher 3: Wild Hunt Action-Rollenspiel von CD Projekt Red für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Namco Bandai)

Entwickler CD Projekt Red hat wie versprochen die Mod-Tools für "The Witcher 3: Wild Hunt" via "Nexusmods.com" zum Download zur Verfügung gestellt. Damit können die Fans einen Großteil von Ambiente und Ausstattung des Action-Rollenspiels nach ihren Vorstellungen anpassen.

Mod-Werkzeuge für Witcher 3: Jetzt ist die Kreativität der Fans gefragt

Nach Angaben der Entwickler von CD Projekt Red ist es zum Beispiel möglich, Texturen auszutauschen und vorhandene Ingame-Modelle durch neue zu ersetzen. Darüber hinaus lassen sich auch Skript-Dateien und damit verknüpfte Szenenabläufe modifizieren. Die Mod-Tools kann man sich bei nexusmods.com herunterladen. Anleitungen und Beispiele zur genauen Verfahrensweise finden sich im Modding-Forum auf der Homepage von CD Projekt Red.

Wie Community-Manager Marcin Momot bekannt gab, wird der ebenfalls angekündigte New Game Plus-DLC nicht mehr in dieser Woche erscheinen.

Spiele-Videos 
The Witcher 3: Wild Hunt - 15 Minuten Gameplay

Geralt von Riva kämpft im dritten Teil erstmals in einer offenen Welt. Video

Das Action-Rollenspiel ist am 19. Mai 2015 für PC, PS4 und Xbox One auf den Markt gekommen. Was wir davon halten, können Sie in unserem Test zu The Witcher 3: Wild Hunt nachlesen.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal