Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft verbessert Xbox App für Xbox One und Windows 10

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox One  

Microsoft verbessert mit Xbox-App-Update die Usability

19.08.2015, 10:21 Uhr | (jr / ams)

Microsoft verbessert Xbox App für Xbox One und Windows 10. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Mit dem jüngst publizierten August-Update für seine Xbox-App hat Hersteller Microsoft die Benutzerführung verbessert. Zum Beispiel kann man jetzt die Streaming-Qualität bei Übertragungen von der Spielkonsole Xbox One auf Spiele-PC mit Windows 10-Betriebssystem einfacher vornehmen. Darüber hinaus haben die Entwickler auch die Kontaktaufnahme mit Freunden erleichtert und das Benachrichtigungssystem sowie die "Zuletzt gespielt"-Funktion getunt.

Xbox App-Tuning: Microsoft verbessert die Streaming-Qualität

Sofern die Bandbreite im Netzwerk des Users das hergibt, kann man jetzt schnell und unkompliziert dafür sorgen, dass Video- und Spiele-Streams mit der optimalen Übertragungsqualität - sprich einer Bildwiederholrate von 60 fps und der Full-HD-Bildauflösung von 1080p - auf den Windows-10-PC übertragen werden. Dazu reicht es, die Xbox-App auf dem PC zu starten und unter "Einstellungen / Spiele-Streaming" das Optionshäkchen bei "Sehr hoch" zu setzen.

Eine weitere Usability-Verbesserung: Um einen Freund eine Nachricht zu schicken oder ihn zur einer Party einzuladen, reicht nun ein simpler Rechtsklick auf den entsprechenden Eintrag in der Freundesliste.

Bei der "Zuletzt gespielt"-Funktion hat Microsoft die Anzeige aufgeteilt. Zuerst bekommt man animiert angezeigt, welche Spiele die eigenen Freunde zuletzt gespielt haben und wer die zuletzt aktiven Gamer waren. Danach wird ein weiterer Bildschirm eingeblendet, der anzeigt, wann man selbst zuletzt aktiv war, wie der eigene Gamerscore aussieht und welche Achievements man ergattert hat. Klickt an auf einen bestimmten Spiele-Eintrag, führt einen das zum entsprechenden Game-Hub. Hier kann man sehen, wer auf der Freundesliste hier ebenfalls aktiv war und wer davon online ist. Von der Gamehub-Seite aus kann man auch den seinen Achievement-Status mit dem der Freunde vergleichen.

Die Entwickler haben sich auch um eine übersichtlichere Darstellung der installierten Spiele bemüht. Auf der "Meine Spiele"-Seite kann man eine alphabetisch sortierte Liste aller Games aufrufen. Mit einem Klick auf einen Buchstaben lässt sich die Liste eindampfen und eine Kurzübersicht auf den Bildschirm bringen, um einen Titel schneller zu finden.

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal